“Solidarität gegenüber Soldaten und Polizisten ❤️️ Sükran und Freundin”

18. Juli 2018 um 8:50 Uhr

"Solidarität gegenüber Soldaten und Polizisten ❤️️ Sükran und Freundin"

Am heutigen Weltemojitag darf natürlich unser Quiz nicht fehlen – Was könnte das sein?

17. Juli 2018 um 23:08 Uhr

Am heutigen Weltemojitag darf natürlich unser Quiz nicht fehlen  Was könnte das sein?

Fahrzeugbrand kurz vor Feierabend

17. Juli 2018 um 20:41 Uhr

“Einsatzgrund Fahrzeugbrand kurz vorm Feierabend, dazu nen schöner Sonnenuntergang. Vollsperrung der Straße. Tat mir leid für die Autofahrer.
Der brennende PKW war übrigens mit LPG-Gas betrieben worden, sodass es nicht ganz ungefährlich war…”

Fahrzeugbrand kurz vor Feierabend

Lkw rammte Streifenwagen und tötete eine Polizistin: Lkw-Fahrer zu 2 Jahren und 10 Monaten Haft verurteilt

17. Juli 2018 um 18:19 Uhr

Lkw rammte Streifenwagen und tötete eine Polizistin: Lkw-Fahrer zu 2 Jahren und 10 Monaten Haft verurteiltAm 27. Dezember 2017 befand sich eine Streifenwagenbesatzung auf der A61 bei Viersen (Nordrhein-Westfalen) und fahndete dort nach einem Lkw, dessen Fahrer betrunken sein soll. Ebendieser Lkw-Fahrer rammte beim Passieren den Streifenwagen und tötete eine 23-jährige Polizistin, verletzte eine weitere lebensgefährlich und einen Polizisten schwer. Heute wurde das Urteil gesprochen.

Zunächst sah es sogar danach aus, dass der Lkw-Fahrer möglicher Weise das Polizeifahrzeug absichtlich gerammt hatte, jedoch waren die Zeugenaussagen in dieser Hinsicht widersprüchlich, so dass nach anfänglichen Ermittlungen wegen Mordes hiernach wegen fahrlässiger Tötung und fahrlässiger Körperverletzung ermittelt wurde.

“Liebes Polizist=Mensch-Team, wir waren beim Fahrtsicherheitstraining in Nagold. Liebe Grüße aus Baden-Württemberg, Franzi”

17. Juli 2018 um 15:02 Uhr

"Liebes Polizist=Mensch-Team, wir waren beim Fahrtsicherheitstraining in Nagold. Liebe Grüße aus Baden-Württemberg, Franzi"

Kein Platz für fehlende Verfassungstreue: Bewerber mit rechtsextremen Tattoo darf abgelehnt werden

17. Juli 2018 um 11:12 Uhr

Kein Platz für fehlende Verfassungstreue: Bewerber mit rechtsextremen Tattoo darf abgelehnt werdenDie Polizeien in Bund und Ländern gehen höchst unterschiedlich mit dem Thema sichtbare Tattoos um. Während Berlin offen damit wirbt, auch tätowierte Bewerber unter bestimmten Bedingungen zuzulassen, prüfen andere ähnliche Zulassungsvoraussetzungen oder suchen nach Gründen sie nicht zulassen zu müssen.

Worin aber wohl bei allen Polizeien Einigkeit herrschen dürften, ist die Tatsache, wenn Zweifel an der Verfassungstreue bestehen. Dies kann auf unterschiedlichen Wegen zum Ausdruck kommen, unter anderem auch durch ein entsprechendes Tattoo.

“Auch eine Samstagnacht birgt manche schöne Einsätze. Hier war es das Retten von vier kleinen Kaninchen mitsamt Kaninchenmama von der Straße. Grüße aus Bayern wünscht Benni.”

17. Juli 2018 um 7:10 Uhr

"Auch eine Samstagnacht birgt manche schöne Einsätze. Hier war es das Retten von vier kleinen Kaninchen mitsamt Kaninchenmama von der Straße. Grüße aus Bayern wünscht Benni."

Motorradpolizist kollidiert mit Auto: Zwei Schwerverletzte auf Einsatzfahrt

16. Juli 2018 um 21:32 Uhr

Motorradpolizist kollidiert mit Auto: Zwei Schwerverletzte auf EinsatzfahrtGestern Nachmittag wurde ein Motorradpolizist auf einer Einsatzfahrt bei einer Kollision mit einem Auto schwer verletzt, auch die Unfallgegnerin musste in ein Krankenhaus gebracht werden.

Gegen 17 Uhr war der 41-jährige Polizist der Polizei Köln (Nordrhein-Westfalen) auf seinem Dienstmotorrad mit eingeschaltetem Blaulicht auf eiliger Anfahrt zu einem Einsatzort. Er fuhr auf der Aachener Straße stadtauswärts. An der Kreuzung Vogelsanger Weg fuhr er bei Rotlicht anzeigender Ampel in die Kreuzung ein und kollidierte hier mit dem einfahrenden Auto einer 82-Jährigen.

“Liebe Grüße aus Stuttgart-Bad Cannstatt, Sven!”

16. Juli 2018 um 18:53 Uhr

"Liebe Grüße aus Stuttgart-Bad Cannstatt, Sven!"

Erfolgreiche Reanimation durch Polizisten: Mann konnte Krankenhaus wieder verlassen

16. Juli 2018 um 16:27 Uhr

Anfang Juli konnten zwei Beamte in Wien – Florisdorf (Österreich) einem Mann das Leben retten. Mehrere Reanimationsversuche waren dazu nötig, doch die Kollegen Albert und Alexander gaben zu keinem Zeitpunkt auf.

Gegen 00:20 Uhr am 1. Juli wurden Bezirksinspektor Albert D. und Inspektor Alexander S. der Polizeiinspektion Ziegelofenweg zu einer reglosen Person in die Brünner Straße gerufen.

In einem Innenhof einer Wohnhausanlage fanden die beiden Polizisten einen 43-jährigen Mann vor, bei dem keine Vitalfunktionen – weder Puls, noch Atmung – festgestellt werden konnten. Sofort begannen die Beamten mit der Herzdruckmassage und legten den Defibrillator an, der in Wien zur Standardausstattung der Streifenwagen gehört.

Google+