In eigener Sache: Der Letzte macht das Licht aus

11. Januar 2022 um 20:54

In eigener Sache: Der Letzte macht das Licht ausEs war der 29. Mai 2014, als Polizist=Mensch damals noch unter dem Namen Polizei-Mensch online ging. Unser Motto war es, die Polizei und alle Polizistinnen und Polizisten so menschlich darzustellen, wie wir nun einmal sind, den Menschen in der Uniform zu zeigen. Wir sind keine uniformierten Roboter die Gesetze rezitieren und sie durchsetzen können. Wir haben Emotionen, fühlen Trauer, Furcht und Freude. Das wollten wir darstellen.

Die Polizeien im deutschsprachigen Raum hatten damals noch nicht alle einen Auftritt in den sozialen Medien. Es galt das Rückkanalverbot, das bedeutet, dass die offiziellen Accounts nur informieren durften, auf Fragen usw. aber nicht reagieren durften. Auch waren die Berichte meist das, was auch an Presseartikeln über die Ticker ging.

„Liebe Grüße aus der Nachtschicht in Hamburg Winterhude.“

9. Januar 2022 um 20:09

"Liebe Grüße aus der Nachtschicht in Hamburg Winterhude."

„Hallo und mit einem Lächeln geht die Arbeit gleich leichter. Viele Grüße aus Landshut.“

9. Januar 2022 um 13:27

"Hallo und mit einem Lächeln geht die Arbeit gleich leichter. Viele Grüße aus Landshut."

„Hallo aus Mittelhessen. Wir kommen gerade aus einer arbeitsreichen Nachtschicht von der Autobahn. Hoffentlich kommt ihr alle gut durch. Passt auf euch auf! Liebe Grüße von der Polizeiautobahnstation Mittelhessen.“

9. Januar 2022 um 06:10

"Hallo aus Mittelhessen. Wir kommen gerade aus einer arbeitsreichen Nachtschicht von der Autobahn. Hoffentlich kommt ihr alle gut durch. Passt auf euch auf! Liebe Grüße von der Polizeiautobahnstation Mittelhessen."

Die Freund-und-Helfer-Momente

8. Januar 2022 um 20:25

Die Freund-und-Helfer-Momente

„Schöne Grüße aus dem schönen Dienstgebiet der Polizei Andernach wünschen Jaaan und Jacqui“

8. Januar 2022 um 17:36

"Schöne Grüße aus dem schönen Dienstgebiet der Polizei Andernach wünschen Jaaan und Jacqui"

„Schöne Grüße aus der schönsten Stadt 🙂 Franzi und Markus“

7. Januar 2022 um 19:52

"Schöne Grüße aus der schönsten Stadt 🙂 Franzi und Markus"

Neulich bei der Tagesschau: „Sie wollen nicht spazieren gehen, sie wollen uns verarschen“

7. Januar 2022 um 15:52

Danke an den Kollegen in Münster (Nordrhein-Westfalen)!

„Zauberhafter ‚Revier-Schmuck‘ der Kolleginnen und Kollegen auf der Insel Wangerooge, Ellen“

6. Januar 2022 um 21:06

"Zauberhafter 'Revier-Schmuck' der Kolleginnen und Kollegen auf der Insel Wangerooge, Ellen"

Reportage: Ein Wochenende im Großstadtrevier

5. Januar 2022 um 19:11

Das PK43 in Hamburg Bergedorf ist das größte Revier Deutschlands. Hier sind 170 Mitarbeiter rund um die im Einsatz um für Sicherheit und Ordnung zu sorgen. Nora Gruber und Thorben Poschmann leisten ihren Dienst auf dieser Dienststelle und das Team von Nordreportage begleitete die beiden an einem Wochenende.

Nora ist extra aus Süddeutschland nach Hamburg gezogen um Polizistin zu werden. Eine Großstadt musste es sein und bei der Auswahl zwischen Berlin und Hamburg entschloss sie sich für letzteres. Dort ist sie auch geblieben und hat sich in die Stadt verliebt.

google-site-verification=1KFhRQ9yqQHZvn7yeiJYYY5kP8xO1QM95JrYjpdrtD4
Datenschutz
Ich, Sandra von der Brelje c/o Rechtsanwalt Stephan (Wohnort: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht mir aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
Ich, Sandra von der Brelje c/o Rechtsanwalt Stephan (Wohnort: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht mir aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: