Kommt gesund aus dem Einsatz wieder nach Hause zu Euren Lieben!

24. Mai 2019 um 18:50 Uhr

Kommt gesund aus dem Einsatz wieder nach Hause zu Euren Lieben!

“Schöne Grüße von der Geschwindigkeitsmessung der Polizei Ingolstadt!”

24. Mai 2019 um 15:05 Uhr

"Schöne Grüße von der Geschwindigkeitsmessung der Polizei Ingolstadt!"

“Polizist, Freund, Helfer und Mensch”: Erlös des Buchverkaufs eines Polizisten soll an Kinderkrebsforschung gehen

24. Mai 2019 um 11:53 Uhr

"Polizist, Freund, Helfer und Mensch": Erlös des Buchverkaufs eines Polizisten soll an Kinderkrebsforschung gehenWir möchten euch heute ein einzigartiges Projekt vorstellen und weil wir es so gut finden, euch auch ebenso ans Herz legen.

Walter Reick ist ein pensionierter Polizist. Mit seiner Diensterfahrung hat er viel erlebt und viel zu erzählen. Das machte er auch und er brachte ein Buch heraus, dessen Titel lautet “Polizist, Freund, Helfer und Mensch”, Geschichten und Anekdoten aus dem Dienstalltag.

Der Autor möchte einige Exemplare nun zusammen mit den Kollegen von G20-Patch für einen guten Zweck an die Frau und an den Mann bringen.

Der komplette Erlös des Buches soll an die Fördergemeinschaft Kinderkrebs-Zentrum Hamburg e.V. gehen, die durch ihre Arbeit den Kleinsten unserer Gesellschaft in den schweren Stunden ihrer Krankheit Hoffnung gibt. Der Verein besteht seit 1975 und kümmert sich um die Versorgung der an Krebs erkrankten Kinder sowie gezielte Forschung an neuen Diagnostik- und Therapieformen.

“Das Amtsgericht Heilbronn wünscht allen Kollegen einen ruhigen und stressfreien Einsatz – ob im Gericht oder auf Streifen. Liebe Grüße von der Justiz, Martin”

24. Mai 2019 um 08:20 Uhr

"Das Amtsgericht Heilbronn wünscht allen Kollegen einen ruhigen und stressfreien Einsatz - ob im Gericht oder auf Streifen. Liebe Grüße von der Justiz, Martin"

“Liebe Grüße von der Polizeiwache Oberhausen Sterkrade ❤️ Dana”

23. Mai 2019 um 22:30 Uhr

"Liebe Grüße von der Polizeiwache Oberhausen Sterkrade ❤️ Dana"

“Weltfremd”: Diensthundeführer zu Freiheitsstrafe verurteilt, weil sein Polizeihund nicht hätte zubeißen dürfen

23. Mai 2019 um 20:14 Uhr

"Weltfremd": Diensthundeführer zu Freiheitsstrafe verurteilt, weil sein Polizeihund nicht hätte zubeißen dürfenIn Nordrhein-Westfalen ist kürzlich ein Diensthundeführer zu einer Freiheitsstrafe verurteilt worden. Sein Polizeihund hatte nach einer Verfolgungsfahrt zugebissen und das Gericht befand nun, dass er das nicht hätte tun dürfen.

Es ist der 15. Oktober 2017, morgens gegen 4 Uhr. Kurz vor Schichtende wollte der Diensthundeführer seine Polizeihündin Ilvy, einer belgischen Schäferhunddame, auf der Briloner Hochfläche auslaufen lassen, als dem Polizist ein Auto auffiel.

Manchmal muss man eben Cowboy sein

23. Mai 2019 um 15:59 Uhr

“Selbst ist der Mann bzw. die Frau! Wie gut, dass wir Polizisten alles können. Auch Cowboy sein wenn es nötig ist 😄
Schöne Grüße von der PI Regenstauf (Bayern)”

Diese Diashow benötigt JavaScript.

70 Jahre Grundgesetz

23. Mai 2019 um 11:49 Uhr

Das Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland feiert heute seinen 70. Geburtstag. Nach den Beratungen des Parlamentarischen Rates von den Müttern und Vätern des Grundgesetzes verkündet, am 23. Mai 1949 im Bundesgesetzblatt veröffentlicht und am 24. Mai 1949 um 0 Uhr in Kraft getreten.

Das Grundgesetz wurde als Grundgerüst einer gesamtdeutschen Verfassung konzipiert, da bereits in der Präambel die Wiedervereinigung Deutschlands festgeschrieben wurde. Es schreibt unveräußerliche Grund- und Menschenrechte auf dem Boden einer freiheitlich demokratischen Grundordnung fest, mit einer Gewaltenteilung, freien und geheimen Wahlen, Rechten und Pflichten von Bürgern und staatlichen Institutionen.

70 Jahre Grundgesetz

“Viele Grüße von Holger und Artur bei einer Unfallaufnahme auf der A6 am Kreuz Walldorf!”

23. Mai 2019 um 08:05 Uhr

"Viele Grüße von Holger und Artur bei einer Unfallaufnahme auf der A6 am Kreuz Walldorf!"

“Wollen sie den Toten sehen? Nein? Warum machen sie dann Bilder?!”: Polizist greift bei Gaffern durch

22. Mai 2019 um 19:00 Uhr

Es sind widerliche Szene, die sich gestern Vormittag auf der A6 im Kreis Nürnberg (Bayern) abspielen. Mal wieder. Es war zu einem Verkehrsunfall mit drei beteiligten Lkw gekommen. Ein Lkw-Fahrer war nahezu ungebremst in einen anderen Lkw gefahren und starb noch an der Unfallstelle.

Gaffer hielten in beiden Fahrtrichtungen den Verkehr auf, hielten ihre Handys und Tablets in der Hand und filmten im Vorbeifahren die Szene. Ob für das eigene Videoarchiv oder zum Hochladen ins Internet: Das Verhalten ist nicht nur rechtswidrig, es ist widerlich. Es tritt die Rechte des Verstorbenen mit Füßen.

Doch ein Polizist lässt die vorbeifahrenden Gaffer nicht einfach gewähren. Er greift durch. Lautstark und bestimmt und führt den Gaffern ihr eigenes Verhalten vor.

Google+