Die positive (Tier-) Geschichte: Ohne die Polizisten hätte “Diva” nicht überlebt

12. Dezember 2018 um 19:53 Uhr

Die positive (Tier-) Geschichte: Ohne die Polizisten hätte "Diva" nicht überlebt

“Hallo Ihr Lieben 🙂

Hier mal eine wirklich positive Tiergeschichte:
Einsatz durch PI Olching am 17.08.2018 06:25h

Schwerst verletzte Kätzin vor einem Kiga in Olching, da die PI keinen der vorhanden Notfallkontakte, die in der Nähe gewesen wären, erreichte, riefen sie mich an.
Natürlich rückte ich aus und fuhr die 41 km.

Polizeischule Ostschweiz: Wie angehende Polizisten lernen, in einer Situation richtig zu reagieren

12. Dezember 2018 um 17:24 Uhr

Das Einsatztraining und auch das Nachspielen von Situationen, um in der Praxis möglichst keine Fehler zu machen, ist mindestens genauso wichtig wie die Gesetze und Vorschriften zu kennen. Den Polizeiberuf ausüben zu können, selbstsicher zu sein und angemessen zu reagieren, dazu gehört jede Menge Fingerspitzengefühl.

Dies trainieren Polizeischüler (Aspiranten) in der Polizeischule Ostschweiz in Amriswil, wo sie sich ein Jahr lang nicht nur mit häuslicher Gewalt, Rechtsmedizin, polizeilicher Medienarbeit, Strafrecht, Opferhilfegesetz, Unfallfotografie und Kriminaltaktik auseinandersetzen müssen, sondern eben auch in der dortigen Lernarena praktische Übungen bestehen müssen.

Dabei werden Situationen zum Beispiel von Schauspielern des Theater Bilitz nachgespielt, mimen Opfer und Täter und die Polizeischüler müssen ihre theoretisches Wissen richtig anwenden. Die Situationstrainings werden live in das Schulzimmer übertragen, wo sich Lehrer, Vorgesetzte und die anderen Schüler sich die Sache anschauen, bewerten und auch lernen können.

“Grüße von Martin und Johann aus Brandenburg an der Havel!”

12. Dezember 2018 um 14:47 Uhr

"Grüße von Martin und Johann aus Brandenburg an der Havel!"

Zufrieden und unzufrieden zugleich: Freuden(h)aus

12. Dezember 2018 um 12:12 Uhr

Zufrieden und unzufrieden zugleich: Freuden(h)ausMit einem völlig paradoxen Einsatz hatte es die Polizei Eisenach (Thüringen) zu tun. Denn obwohl derjenige, der die Polizei alarmiert hatte, völlig zufrieden war, war er völlig unzufrieden und hatte deswegen die Polizei gerufen.

Doch der Reihe nach. Ein 25-Jähriger hatte in einem dortigen Etablissement eine gewisse Leistung bezahlt und scheinbar auch erhalten. Diese Leistung schien so gut gewesen zu sein, dass sich der Mann weigerte, jenes Etablissement wieder zu verlassen.

Einen Moment genießen

12. Dezember 2018 um 09:35 Uhr

“In knapp zwei Wochen ist Heilig Abend. Auch für uns wird die Zeit ein bisschen ruhiger 🙂

Genau richtig um so einen Moment genießen zu können 😉 Sarah”

Einen Moment genießen

Wir trauern: Junger Polizist nach Schussverletzung beim Einsatztraining gestorben

11. Dezember 2018 um 21:43 Uhr

Wir trauern: Junger Polizist nach Schussverletzung beim Einsatztraining gestorbenEnde November berichteten wir von einem Vorfall in Bonn (Nordrhein-Westfalen), bei dem ein junger Polizist beim Einsatztraining von einem Projektil am Hals getroffen und schwer verletzt worden war. Mit lebensgefährlichen Verletzungen wurde er notoperiert und sein Zustand galt danach als stabil.

Wie die Staatsanwaltschaft Bonn und die Polizei Köln, die die Ermittlungen zum Vorfall übernommen hatte, heute mitteilen, ist der junge Beamte gestern im Krankenhaus verstorben. Er wurde nur 23 Jahre alt.

Polizeipräsidentin Ursula Brohl-Sowa erklärte heute in einer Pressekonferenz:

“Hey! Solange das Bewerbungsverfahren noch läuft, gibt’s die Thin Blue Line erstmal auf den Nägeln, Isabel”

11. Dezember 2018 um 19:02 Uhr

"Hey! Solange das Bewerbungsverfahren noch läuft, gibt's die Thin Blue Line erstmal auf den Nägeln, Isabel"

In memoriam: Vor 20 Jahren im Einsatz erstochen

11. Dezember 2018 um 16:41 Uhr

In memoriam: Vor 20 Jahren im Einsatz erstochenHeute vor 20 Jahren wurde in der Nacht zum 11. Dezember 1998 ein junger Polizist von einem Einbrecher erstochen. Ein weiterer Polizist und ein Diensthund wurden schwer verletzt. Wir möchten ihm heute ehrenvoll gedenken.

Ein 16-Jähriger war nachts in ein Zoogeschaft in einem Einkaufsmarkt in Mannheim (Baden-Württemberg) eingebrochen, um eine Schlange zu stehlen, die er seiner Freundin schenken wollte. Der jugendliche Täter hatte den Einbruchsalarm ausgelöst und mehrere Streifen waren auf dem Weg zum Einkaufsmarkt.

“Bei traumhaftem Wetter und Sonnenstrahlen kurz verschnaufen, bevor es zum nächsten Einsatz geht. Kollegiale Grüße aus dem PP Ludwigsburg, Tobias.”

11. Dezember 2018 um 14:10 Uhr

"Bei traumhaftem Wetter und Sonnenstrahlen kurz verschnaufen, bevor es zum nächsten Einsatz geht. Kollegiale Grüße aus dem PP Ludwigsburg, Tobias."

20 Jahre für den Weißen Ring aktiv: Polizist erhält Bundesverdienstkreuz

11. Dezember 2018 um 11:30 Uhr

Die Vita von Kollege a.D. Hugo Prante liest sich recht spannend. Er hat den Polizeiberuf von der Pike auf gelernt und hatte es sogar bis in den höheren Dienst geschafft. Nach seiner Pensionierung war er 20 Jahre für den Weißen Ring aktiv und dafür erhält er nun das Bundesverdienstkreuz.

Die Tatsache, dass Kollege Prante Polizist war, dürfte ihm bei seiner Aufgabe im Weißen Ring, der Opferschutzberatung, sicher geholfen haben. Der 1937 geborene Prante begann mit 14 Jahren eine Lehre, die Eltern wollten es so. Doch es war nicht sein Ding und ein Freund machte ihn auf die Polizei aufmerksam.

Damals war man erst mit 21 Jahren erwachsen und so benötigte er die Unterschrift seiner Eltern. Die bekam er auch und so rückte er mit 18 Jahren 1956 in die Polizeischule Münster ein. Nach erfolgreicher Ausbildung ging es für ihn in die Bereitschaftspolizei Bochum, wo er auch seine Frau Ursula kennen lernte.

Google+