Häusliche Gewalt muss man nicht ertragen!

9. Juli 2014 at 1:25

Hausliche_GewaltDas Thema häusliche Gewalt ist kein leichtes, ist es doch immer mit Leid, teils über Jahre hinweg, verbunden. Doch was versteht man unter häuslicher Gewalt?

Hierzu gehören alle Formen der physischen, sexuellen und/oder psychischen Gewalt gegenüber des Freundes, des Lebenspartners oder auch Ehepartners. Die Opfer trauen sich oft nicht in ihrer Situation was dagegen zu unternehmen und zweifeln an sich und ihrem Selbstbewusstsein. Viele sind auch finanziell vom Partner abhängig und denken sie schaffen es nicht alleine. Deswegen ziehen sich viele zurück und schotten sich von der Außenwelt ab.

Doch mittlerweile gibt es viele Hilfestellen, die bei häuslicher Gewalt Beratung, Unterstützung und Hilfe anbieten. Der erste und wichtigste Schritt ist allen Mut zusammen zunehmen und die Polizei anzurufen. Denn es gibt seit 1. Januar 2002 ein Gesetz, das Opfer häuslicher Gewalt vor dem gewalttätigen Partner schützt und dauerhaft den Zutritt zur Wohnung verbieten kann: das Gewaltschutzgesetz.

Weiterhin gibt es auch ein “Hilfetelefon Gewalt gegen Frauen” zu erreichen unter 08000 116 016. Dort erhält man rund um die Uhr und auch anonym Hilfe und Unterstützung.

Niemand muss mehr in häuslicher Gewalt leben! Man kann sich selbst schützen, man muss nur den nötigen Mut aufbringen!

https://www.hilfetelefon.de/