News‬ aus ‪Bayern‬

3. Juli 2014 at 8:40
News_Bayern

Foto: Martin Reitmayer

Gleich zwei Neuigkeiten haben heute aus Nürnberg unsere Aufmerksamkeit:

 

 

 

 

 

  1. Unfall zwischen Streifenwagen und Audi

    Im Nürnberger Hafengebiet kam es am Abend des 1. Juli 2014 zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Streifenwagen beteiligt war. An der Kreuzung Hafenstr./Donaustr. wollte der Streifenwagen bei einer Einsatzfahrt (Blaulicht und Martinshorn waren eingeschaltet) nach links in die Donaustr. abbiegen.

    Im Gegenverkehr kam diesen ein Audi entgegen, so dass es zum Zusammenstoß kam. Die 77jährige Audifahrerin wurde hierbei leicht verletzt. Die Streifenwagenbesatzung blieb glücklicher Weise unverletzt, die Kollegen konnten ihren Dienst fortsetzen.

    Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 40.000 Euro.

    http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/6013/2774767/pol-mfr-1154-verkehrsunfall-nach-sonderrechtsfahrt

  2. Betrunkener Radfahrer fährt Polizist um

    Ein 51jähriger Radfahrer fiel einer Streife am 28. Juni 2014 wegen unsicherer Fahrweise auf. Anhalteversuche blieben erfolglos, selbst das Einschalten von Blaulicht und Martinshorn, oder die persönliche Ansprache über die Außenlautsprecher des Streifenwagens, brachten den Radler nicht dazu, stehen zu bleiben.

    Der Radfahrer flüchtete querfeldein, kam aber später wieder auf eine Straße, wo er von einem 23jährigen Polizisten deutliche und unmissverständliche Anhaltezeichen bekam. Der Radler hielt auf den Polizisten zu und fuhr diesen um. Beide, Polizist und Radfahrer, stürzten. Hier gelang nun die Festnahme.

    Grund für Fahrweise und Flucht des Radfahrers waren ein deutlich erhöhter Alkoholspiegel, gemessen wurden über 2 Promille.

    Der Polizist wurde leicht verletzt, konnte seinen Dienst aber weiterführen. Der Radler wurde ebenfalls leicht verletzt und wurde wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und gefährlicher Körperverletzung angezeigt. Vermutlich dürfte wohl auch noch eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr auf ihn warten.

    http://www.infranken.de/regional/nuernberg/Betrunkener-Radfahrer-faehrt-Polizisten-in-Nuernberg-an;art88523,743350

 

Auch wenn alle beteiligten Polizisten größtenteils mit dem Schrecken davon kamen, wünschen wir ihnen, dass sie sich schnell davon erholen!
Wie man sieht, darf man nicht darauf vertrauen, dass andere Verkehrsteilnehmer die Weisungen eines Polizisten befolgen, oder Blaulicht und Martinshorn erkennen und richtig reagieren.