Eltern von Felix benötigen Unterstützung

21. November 2015 at 17:04

Spende für Felix

Bild: https://www.facebook.com/442875262579126/photos/pb.442875262579126.-2207520000.1448035996./442975575902428/?type=3&theater

Vor sechs Jahren wurde der kleine Felix geboren. Damit sollte das Glück des Polizisten-Ehepaars Schwan perfekt sein. Doch leider bemerkten die Eltern nach kurzer Zeit, dass mit dem Jungen was nicht stimmte.

Auffällig war, dass der Kleine viel geschrien und komisch gezuckt hat. Nach eingehenden Untersuchungen fanden die Ärzte heraus, dass Felix rechte Gehirnhälfte völlig kaputt war. Offenbar durch einen Infarkt kurz nach der Geburt. Damit begann der Leidensweg des kleinen Felix. Die Hirnhälfte musste operativ entfernt werden was zu einer Lähmung der linken Seite führte. Doch es folgten weitere Operationen da der Hirndruck zunahm.

Mittlerweile hat Felix Pflegestufe 3 und einen Schwerbehindertenausweis. Er benötigt dringend neue Hilfsmittel für den Alltag zu bewältigen, doch die private Krankenversicherung lehnt die Zahlungen ab und spielt nicht mit.
Die beiden Eltern haben schon ihre gesamten Ersparnisse aufgebraucht und sind am Ende ihrer Kräfte. Die psychische und körperliche Dauerbelastung sind enorm. Die Mutter musste bereits wegen der hohen Fehlzeiten ihren Beruf bei der Bundespolizei aufgeben. Der Vater konnte sich mit Hilfe von guten Kontakten zur Landespolizei versetzten lassen. So oft es ihm möglich ist versucht er seine Frau ein wenig zu entlasten und seinen Sohn, der sich zur Zeit in Reha befindet, zu sehen.

Familie Schwan hat mittlerweile Kredite aufgenommen und ist an einem Punkt angelangt, wo sie dringend Unterstützung von außen benötigen.

Wer helfen möchte kann dies unter folgendem Spendenkonto tun:
IBAN DE19511400290378262001.
BIC: COBADEFFXXX. Betreff: Hilfe für Felix

Weitere Informationen über Felix gibt es auf der Homepage www.spenden-fuer-felix.jimdo.com und der Facebookseite Spenden für Felix.

Wir wünschen Familie Schwan und dem kleinen Felix alles Gute für die Zukunft.