Hochzeitsgesellschaft legt mit Konvoi Verkehr lahm, bespuckt und beleidigt Polizisten

13. November 2015 at 15:05

Hochzeitskonvoi HBGestern Abend ist in Bremen eine Hochzeitsgesellschaft der Polizei negativ aufgefallen. Die etwa 30 Fahrzeuge waren gegen 20:45 Uhr im Konvoi unterwegs in den Stadtteil Walle. Nachdem es bereits zu mehrere Verkehrsverstöße gekommen war hielt der Konvoi in der Friedrich-Ebert-Str. an und brachte so den gesamten Verkehr zum Erliegen.

Die Telefondrähte des Lagezentrums der Polizei liefen heiß. Als die Streifen vor Ort eintrafen wurden sie sogleich von Mitgliedern der Hochzeitsgesellschaft beleidigt und bespuckt. Durch konsequentes Einschreiten konnte die Situation dennoch unter Kontrolle gebracht und der Stau aufgelöst werden.

Die Sache wird allerdings für einige noch ein Nachspiel haben. So ermittelt die Polizei nun unter anderem wegen Beleidigung, Nötigung, Gefährdung im Straßenverkehr und diversen Ordnungswidrigkeiten.

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/35235/3173119

Man sollte eigentlich meinen, dass eine Hochzeit Anlass genug wäre, gut gelaunt zu sein. Dass es auf dem Weg zur Feier dann so ausartet und gezielt gegen Polizisten vorgegangen wird, ist schon bezeichnend; Ekelfaktor eingeschlossen. Schon traurig…