49-jähriger Dortmunder stirbt nach Kollision mit einem Streifenwagen

1. Dezember 2015 at 0:06

Mann kollidiert mit Streifenwagen

Foto: René Werner / IDA News via RuhrNachrichten.de

Am Samstagabend wurde ein 49-jähriger Mann in Dortmund Eving schwer verletzt. Nach ersten Ermittlungen befanden sich zwei Polizeibeamte mit einem Streifenwagen gegen 21.54 Uhr auf der Lüdinghauser Straße als der Dortmunder unvermittelt auf die Straße trat.

Die Beamten leiteten sofort ein Brems- und Ausweichmanöver ein, dennoch wurde der Mann vom Streifenwagen erfasst und über die Motorhaube auf den Boden geschleudert. Dabei wurde er schwer verletzt.

Die Polizisten leisteten sofort Erste Hilfe und verständigten die Rettungskräfte. Kurz darauf erlag der Mann seinen Verletzungen im Krankenhaus.
Die beiden Polizisten erlitten einen Schock und mussten betreut werden.

Um zu klären warum der Mann auf die Straße und in den Streifenwagen lief, wurde eine Blutprobe entnommen. Der Streifenwagen mit Sachschaden wurde sichergestellt.

http://www.ruhrnachrichten.de/staedte/dortmund/44339-Eving~/Luedinghauser-Strasse-Mann-49-stirbt-nach-Zusammenstoss-mit-Streifenwagen;art2576,2884852

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/4971/3188644

Ein schrecklicher Unfall für alle Beteiligten. Den Angehörigen des Mannes übermitteln wir unser Aufrichtiges Beileid. Den Kollegen und den Rettungskräften wünschen wir eine gute Betreuung. Wir hoffen sie finden einen Weg diesen Unfall zu verarbeiten.