Bundespolizist kommt als Ersthelfer bei Unfall ums Leben – Zwei weitere Kollegen schwer verletzt

1. Dezember 2015 at 0:28

Bundespolizist gestorbenHeute Nachmittag gegen 15:30 Uhr kam es auf der A4, zwischen dem hessischen Kirchheimer Dreieck und Bad Hersfeld, zu einem Verkehrsunfall. Der Unfallwagen, ein VW Caddy, knallte auf regennasser Fahrbahn gegen die Mittelleitplanke und blieb auf der linken von drei Fahrspuren stehen.

Der nachfolgende Mercedes blieb auf der Standspur stehen. In ihm befanden sich drei Bundespolizisten, die vom Dienst auf dem Heimweg waren. Sie wollten die Unfallstelle absichern und Hilfe leisten.

Ein nachfolgender Citroen erkannte die Situation zu spät. Er überfuhr alle drei Polizisten, die gerade die Fahrbahn querten und krachte dann in die Unfallstelle.

Einer der Bundespolizisten verstarb noch vor Ort. Die beiden Kollegen wurden schwer verletzt und in Krankenhäuser verbracht.

Auch die anderen Beteiligten, die beiden Insassen des zuvor verunfallten Caddy und der Fahrer des Citroen, wurden bei dem Unfall verletzt.

Die Autobahn war bis 19 Uhr gesperrt. Ein Gutachter wurde mit der Unfallrekonstruktion beauftragt.

Das Polizeipräsidium Osthessen, welches die Unfallermittlungen führt, bittet darum, dass sich Zeugen des Unfall bei dem Polizeipräsidium Osthessen unter Telefon 0661 / 105-0, der Polizeiautobahnstation Bad Hersfeld unter 06621 / 5088-0 oder der Onlinewache unter www.polizei.hessen.de melden.

http://osthessen-news.de/n11517841/tragischer-unfall-auf-a4-polizist-t%C3%B6dlich-verletzt-f%C3%BCnf-schwerverletzte.html

https://www.hna.de/lokales/rotenburg-bebra/ersthelfer-stirbt-nach-unfall-fuenf-verletzte-hna-5916794.html

Ein schlimmer Vorfall, eine tragische Geschichte, bei der mindestens ein Mensch sein Leben verlor. Als Ersthelfer wollten die drei Kollegen auch nach dem Dienst ihrer Pflicht nachkommen und wurden nun Opfer eines schlimmen Unfalles.

Wir wünschen den Familien, den Freunden und Kollegen viel Kraft. Besonders in der kommenden Weihnachtszeit, dem Fest der Familie, wird der Verlust auf sehr tragische Weise fühlbar.

Den Verletzten wünschen wir eine baldige und vollständige Genesung. Allen Einsatzkräften wünschen wir eine gute Verarbeitung des Vorfalles.

Wir sind in Gedanken bei euch und drücken unsere herzliche Anteilnahme aus!

Ergänzung:
Wir haben die Info erhalten, dass alle drei Kollegen auf dem Frankfurter Flughafen arbeiteten.