Redseliger Papagei von Polizistin zur Heimkehr überzeugt

14. Dezember 2015 at 19:58

Kati

Bild: Polizei Essen

Am Sonntagmorgen ging ein Passant durch die Essener Innenstadt (NRW) und vernahm ein paar unfreundliche Rufe, die offenbar ihm galten.

Auf der Suche nach dem Ursprung und „Übeltäter“, entdeckte er einen grauen Papagei in einer Baumkrone, der augenscheinlich seinem Unmut freien Lauf ließ.

Der Mann alarmierte die Polizei, die kurz darauf eintraf.

Eine 23jährige Polizistin suchte das Gespräch mit dem offensichtlich unzufriedenen Baumbesetzer und nach einem persönlichen Dialog zwischen ihnen (Inhalt derzeit nicht bekannt), flog der Papagei aus der Baumkrone direkt auf die Schulter der Beamtin.

Anscheinend war es eine nette Unterhaltung, denn die gefiederte Dame fasste Vertrauen zu ihrem uniformierten Gesprächspartner und blieb brav dort sitzen.

Kurz darauf erschien der Besitzer des entflogenen Papageis aus einem angrenzenden Geschäft und war heilfroh über den Fund von seiner „Kati“.

Der Besitzer bedankte sich persönlich bei der Polizei und auch unbekannterweise bei dem Anrufer, dem der Vogel aufgrund der doch recht „forschen“ Ansprache auffiel und Hilfe holte.

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/11562/3201343

Der genaue Inhalt des Gespräches zwischen “Kati” und der Polizistin wird wohl vorerst ein Geheimnis bleiben – allerdings gab es da wohl Übereinstimmungen 😉

Dank an Christ für den Hinweis!