Ist dieser Weg wirklich das Ziel?

24. Januar 2016 at 20:08

Ist dieser Weg das Ziel?In der letzten Zeit wird es immer schwieriger in unserem Land die Distanz zwischen dem Bürger und der Polizei zu beseitigen. Selbst im Team dieser Seite werden manche Themen sehr kontrovers diskutiert. Auch hier lässt sich der Unterschied zwischen Bürger und Polizei nur mit Gesprächen und dem verstehen von beiden Seiten beseitigen.

Doch wie geschieht das in den sozialen Netzwerken oder in den Medien, wo teilweise nur einseitig berichtet und diskutiert wird?

Dort gibt es nur noch wenige positive Berichte über die Polizei. Dabei wächst die Unsicherheit noch mehr, mit dem Ergebnis, dass der Bürger nicht mehr weiß, welcher Weg, welche Meinung und welcher Bericht überhaupt noch eine Rolle spielt. Jeder wirft ein Auge auf die Polizei, da sie eins der wichtigsten Organe in unserem Land ist, die für unsere Sicherheit verantwortlich ist.

Immer mehr misstrauen dieser und versuchen zu verstehen. Manche Gründen Bürgerwehren, veranstalten Demos usw. Doch was erreichen sie damit? Ist es wirklich eine Hilfe und beseitigt es wirklich die Unsicherheit und die Missstände in diesem Land?

Nein! Die Polizei hat noch mehr Arbeit damit , ist noch mehr Gefahren ausgesetzt und wird durch die Gewaltbereitschaft noch mehr geschwächt. Ist dieser Weg wirklich das Ziel?

Die Polizei ist doch am wenigstens verantwortlich für all das, was gerade in unserem Land schief läuft. Die Polizisten versuchen ihr bestes und führen ihre Arbeit, ihren Dienst, zum Schutz für uns alle aus.

Für die Missstände ist alleine die Regierung verantwortlich. Dort werden die Arbeitsweise und die Vorgaben bestimmt, die Gesetze und Entscheidungen getroffen. Diese erreicht man aber weder mit (gewalttätigen) Demos, noch mit den Inhalten aus den Medien.

Bei all diesen Einsätzen stehen Menschen in Uniform, die nach wie vor uns alle schützen wollen. Im Leben eines jeden Menschen gibt es zwei Seiten, diese zwei Seiten geraten aus dem Gleichgewicht, wenn die Führung versagt, wenn die Richtlinien einseitig geändert werden.

An diesem Punkt sind wir schon lange angekommen. Doch wäre es jetzt nicht an der Zeit, die Menschen die uns schützen, so gut dies möglich ist zu Unterstützen, damit das System nicht ganz aus dem Ruder läuft?!

Wir sollten den Druck auf die Menschen in Uniform nicht erweitern, sondern Verständnis für manch eine Situation aufbringen. Friedlich demonstrieren und die Gewaltbereitschaft mindern, denn es werden Menschen in Uniform getroffen, an denen die Regierung keinen Anteil nimmt. Dieses Umdenken kann auch eine Veränderung herbeiführen.

Ob dieser Weg das Ziel ist, kann man nur herausfinden, wenn man den Weg dazu geht.

Was meint ihr dazu?

Gedanken aus Sicht einer Bürgerin und als Teammitglied