Pudel löst Polizeieinsatz aus

13. Januar 2016 at 15:02

PudelIn Freiburg (Baden-Württemberg) ging am Dienstag gegen 17:30 Uhr ein Notruf eines französischen Autoherstellers ein.

In einem Fahrzeug des Herstellers wurde der Notrufknopf betätigt, jedoch gab es keine Rückmeldung von Seiten des Notrufauslösers.

Da die Polizei und auch der Autohersteller in diesem Fall von einer Notsituation ausgingen und evtl. einem Unfall, einem Verbrechen oder einer sonstigen medizinischen Notlage, wurde das Fahrzeug über die GPS-Ortung gesucht und auch im Stadtteil Brühl geortet.

Sofort fuhren die Polizisten zum angegeben Standort und staunten nicht schlecht als sie bei dem vermeintlichen Notfall eintrafen.

„Die eingesetzte Streife konnte den cleveren, aber offensichtlich gelangweilten Fahrzeuginsassen auf dem Parkplatz eines Möbelhauses schnell ausfindig machen: Ein schwarzer Pudel, der augenscheinlich mehrfach den Notruf-Knopf gedrückt hatte. Dies erklärte auch warum bei der Dreier-Konferenz (Autohersteller/Polizei/Pudel) niemand geantwortet hatte.“

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/3223352