STATEMENT – Die Würde des Menschen ist unantastbar, die freie Meinungsäußerung nicht!

13. Januar 2016 at 2:22

Statement WürdeLiebe Usergemeinde,

wir wissen, dass aufgrund der Ereignisse der letzten Tage seit Silvester die Gemüter hoch kochen.

Wir haben darauf insofern Rücksicht genommen, dass wir nicht jedes Wort, das hier geschrieben wurde, auf die Goldwaage gelegt haben.

Dennoch waren wir gezwungen in diesem kurzen Zeitraum eine so große Anzahl von Beiträgen zu löschen und auch eine so hohe Anzahl von Usern zu sperren, wie das seit bestehen unserer Seite noch nie erforderlich war.

Das hat uns sehr gestört, besser gesagt, auch ein Stück weit schockiert.

Wir wollen mit unserer Seite den Menschen die Polizei näher bringen, wollen Gespräche/Diskussionen führen, auch gerne mal kontrovers, aber sachlich. Wir wollen den Leuten auch eine Plattform bieten, auf der sie mal eine Frage stellen können und hoffen dabei für die Menschen informativ zu sein.

Wir wollen auch mal Spaß mit Euch/Ihnen haben und freuen uns über die vielen verschiedenen Menschen, die unsere Seite nutzen und mit uns in Kontakt treten.

Wir sind alle Menschen, wir Polizisten eben welche in Uniform. Auch dies ist eines unserer Anliegen, Euch/Ihnen den Menschen hinter der Uniform näher zu bringen.

Bisher ist uns dies, ZUSAMMEN mit Euch/Ihnen, unserer Meinung nach auch ganz gut gelungen und die Zahlen sprechen auch dafür.
Es gibt uns hier seit fast 2 Jahren und wir haben alleine auf Facebook fast 30.000 User, auch viele Stammuser, die uns quasi vom ersten Tag an begleiten.

Viele unserer Beiträge führen zu ausgedehnten Diskussionen, werden häufig geteilt und führen so auch an weiteren Stellen wieder zu Diskussionen, aber sorgen so auch für Information zu den verschiedensten Themen über unsere Seite hinaus.

Wir wollen, dass dies alles so bleibt bzw. noch besser wird.

Wir wissen auch, dass wir nicht immer alles richtig machen. Fehler machen gehört zum Mensch sein und wir versuchen unsere Fehler auf ein Minimum zu reduzieren, immer wieder und stetig anhaltend.

Aber – und dies ist ein großes ABER – wir können dies alles nur leisten und erreichen, wenn man uns vernünftig behandelt.

Das Folgende ist nicht als Rundumschlag zu verstehen, aber es richtet sich ganz explizit und mit vollem Ernst an diejenigen, die nicht in der Lage und/oder nicht willens sind uns und unsere hier geltenden Regeln zu achten.

Es ist in den letzten Tagen hier zu erheblichen verbalen Ausfällen seitens einer nicht geringen Zahl von Usern, sowohl gegen uns Polizisten im Adminteam, als auch in Form des sogenannten Bashings gegen die Polizei im Allgemeinen, gekommen. Dabei wurden auch schlicht Unwahrheiten behauptet und darüber hinaus auch schlimme Beleidigungen gegen die Polizei als Ganzes geäußert.

Verschwörungstheorien waren auch dabei und Behauptungen, welche nicht belegt aber dennoch immer wieder wiederholt wurden. Auch User untereinander beleidigten sich in ausgeprägtem Maße gegenseitig.

Dies alles akzeptieren wir nicht, tolerieren wir nicht und nehmen wir auch nicht hin.

Auch wir haben eine Toleranzgrenze, welche gerade in den letzten Tagen vielfach überschritten wurde.
Auch wir sind Menschen und auch uns kann man im Ehrgefühl verletzen und wir lassen uns daher keine Beleidigungen, egal ob gegen uns als Seite, gegen Einzelpersonen aus dem Adminteam und auch nicht gegen die Polizei als Ganzes, gefallen.

Es ist ganz klar: Wir sind eine Seite PRO POLIZEI und daher lassen wir zwar Kritik zu, aber keine unsachliche Hetze, keine Unwahrheiten die die Polizei in ein schlechtes Licht rücken sollen und wir lassen auch keine Verschwörungstheorien zu für die keine Nachweise vorgelegt werden.

Wir lassen auch keine Behauptungen zu, die geeignet sind ein falsches Bild der Polizei zu zeichnen, wenn diese Behauptungen nicht durch Fakten belegt werden können und zu solchen Belegen gehören nicht irgendwelche Videos, die Interpretationen in sämtliche Richtungen zulassen, dabei dann aber als Tatsache dargestellt werden.

Dies ist unredlich, ungehörig, populistisch und hetzerisch.

Wir werden gegen solches Verhalten rigoros vorgehen.
Wir werden solche Beiträge kommentarlos löschen und werden User, die der Meinung sind solche Dinge hier ausleben zu können, sperren, auch ohne Vorankündigung.

Meinungsäußerung hat da ihre Grenze erreicht, wo sie andere verletzt, wo sie der Verbreitung von Unwahrheiten dient und somit zur Hetze wird.
Die Würde des Menschen, und somit auch die von Polizisten, ist das höherwertige Rechtsgut.

Die Würde des Menschen ist unantastbar, die freie Meinungsäußerung nicht!

Wir werden dies so handhaben, da wir es uns nicht kaputt machen lassen, was wir hier aufgebaut haben und wofür wir auch viel Freizeit aufwenden, um für Bürger und Polizisten eine Begegnungsplattform zu schaffen. Das ist das Ziel, welches wir mit unserer Seite verfolgen und wir lassen eine Störung dieses Zieles nicht zu.

Wer diese einfachen Grundsätze nicht befolgen kann, ist bei uns falsch und ist hier auch nicht willkommen.

Bei allen anderen bedanken wir uns für die Nachrichten und die Diskussionen, aber auch für die sachliche Kritik.

Euer/Ihr
Polizei-Mensch​ Adminteam