Happyend am Aschermittwoch: Polizeibeamter rettet Hund vorm Ertrinken

11. Februar 2016 at 14:27

Polizist rettet Hund

Foto: Polizei Mettmann

Ein 24-jähriger Polizeibeamter der Polizeiwache Ratingen (Nordrhein-Westfalen) und dessen 22-jährige Kollegin befanden sich gegen 09.00 Uhr am heutigen Aschermittwoch auf einer routinemäßigen Streifenfahrt in der Dumeklemmerstadt. Sie bemerkten einen Hund in der Parkanlage der scheinbar herrenlos und nicht angeleint herumlief.

Dieser kam beim Spielen und Toben dem auf dem Gelände verlaufenden Angerbach, der Hochwasser führt, immer wieder bedenklich nahe. Die beiden Beamten erschrecken, als er dann plötzlich in den Bachlauf stürzte und in eine Strömung geriet. Der Hund konnte sich aus eigener Kraft nicht mehr befreien.

Ohne zu zögern reagierte der Polizeibeamte spontan und begab sich mit kompletter Ausrüstung in das eiskalte, und hüfthohe Wasser des Angerbachs. Es gelang ihm so, den mittlerweile schon total erschöpften und um sein Leben kämpfenden Hund zu ergreifen und aus dem Wasser zu retten.

Der Hund (eine zweijährige Retriever-Mischlingshündin) und ihr Retter, Polizeikommissar Kessler, wurden daraufhin sofort zum Aufwärmen und Trocknen zur Polizeiwache gebracht.

Nur wenige Minuten später erschien die 66-jährige Besitzerin des Hundes. Sie hatte ihre “Cassi” nach eigenen Angaben beim Spaziergehen aus den Augen verloren und war sichtlich erleichtert, ihre Hündin so liebevoll von der Polizei versorgt und in einer warmen Decke gewickelt, dankbar wieder in Empfang nehmen zu können.

Nach kurzer Pause und einem wärmenden Getränk ging der Dienst für den 24-jährigen Retter weiter. Dieser hatte sich längst neue Dienstkleidung angelegt und eine Ersatzwaffe erhalten.

Eine weitere „Rettungsaktion“ wurde sofort veranlasst, damit auch die Pistole des Beamten das ungewöhnliche Bad am Morgen ohne bleibende Schäden übersteht. Denn völlig durchnässt darf die Pistole ohne Wartung nicht mehr in den Einsatz, ganz im Gegensatz zu Kollege Kessler.

Ein schönes Happyend für alle, das bestimmt noch lange in Erinnerung bleibt.