Viele Rosenmontagsumzüge aus Sicherheitsgründen abgesagt – Polizei zeigt Präsenz

8. Februar 2016 at 15:41

Rosenmontag abgesagt

Foto: dpa via fr-online. de

Gestern wurden wegen Sturmwarnung einige Rosenmontagsumzüge abgesagt. Münster, Mainz, Duisburg, Essen und Hagen sind einige davon. Die Städte haben sich die Entscheidung nicht einfach gemacht, aber in erster Linie geht es um die Gesundheit und den Schutz der Teilnehmer und Besucher. In Köln findet der Umzug unter bestimmten Sicherheitsvorkehrungen dennoch statt.

Nachdem einige Meldungen ins Netz gestellt wurde und Bürger ihre Zweifel an einem Orkan oder Sturmtief haben, rufen sie zu einem eigenen Umzug auf. Menschen sollen sich Verkleidung und an einem Marsch teilnehmen. Wiederum andere vermuten es steckt mehr dahinter, es handele sich um Terrorwarnungen, die vertuscht werden sollten.

Wer sich aber die Pressekonferenzen angesehen hat, konnte feststellen, dass nicht die Polizei, sondern die Feuerwehr erklärte welche Gefahren es geben kann und warum man sich zu einer Absage entschlossen hat. Solche Sturmwarnungen sind nicht zu unterschätzen, es kann zu umgestürzten Bäumen, abgedeckten Dächern und vieles mehr kommen.

Man kann also nur an alle Jecken appellieren, nichts eigenes auf die Beine zu stellen. Selbst wenn der Sturm nicht so schlimm wie vermutet ausfallen sollte, bestehen dennoch Gefahrensituationen die nicht vorhersehbar sind.

Die Polizei wird trotz der Absagen mit vielen Einsatzkräften vor Ort sein, in Mainz werden z. B. 1.000 Einsatzkräfte eingesetzt, die versuchen werden das schlimmste zu verhindern. Nicht weil sie Euch den Spaß verderben wollen, sondern weil es ihre Aufgabe ist für die Sicherheit von jedem einzelnen Bürger zu sorgen.

Unser Appell an alle Jecken: Bitte denkt nach, ob das Risiko nicht größer ist, wie es das Feiern wert sein könnte, wenn ihr trotzdem zum Feiern auf die Straße geht.

Wir wünschen Euch dennoch einen schönen Rosenmontag. Allen Kollegen und Einsatzkräften einen gewaltfreien und ruhigen Dienst. Passt gut auf Euch auf und kommt gesund zu Euren Familien zurück!