Bin ich dafür Polizist/in geworden?

5. März 2016 at 22:33

Bin ich dafür Polizist geworden?Michael Stark ist Polizeipsychologe bei der Stadtpolizei Zürich und kennt die Folgen der zunehmenden Gewalt gegenüber den Polizisten/innen.

In einem Interview geht er auf verschiedene Fragen ein und beschreibt diverse Situationen, in denen Polizisten zur Zielscheibe werden und welche Auswirkungen das haben kann.

Wenn mehrere Komponenten zusammentreffen und das Unverständnis immer größer wird, kann dies Folgen haben.

Entgegenfliegende Steine oder Leuchtpetarden können zum Beispiel mit einem Schild abgewehrt werden, doch auch tiefe Spuren hinterlassen.
Im Nachhinein, wenn es bewusst wird, was dabei hätte passieren können und welche Konsequenzen sich daraus auch für die Familie ergeben könnten, kommt es auch zu der Frage:
„Bin ich dafür Polizist/in geworden?“

Das komplette Interview könnt ihr hier lesen.

Wir möchten diese Frage an Euch weitergeben und haben bewusst den Bericht hier abgebrochen.

Mit der steigenden Gewalt, die nicht nur in Deutschland sondern überall stattfindet, werden immer mehr Beamte zur Zielscheibe. Doch was Euch dabei bewegt und wie ihr dies verarbeitet, darauf wird oft zu wenig eingegangen oder sogar verschwiegen.

Manchmal ist es gut das Schweigen zu brechen und aufzuzeigen was es für jeden einzelnen bedeutet/auslöst.

Stellt ihr Euch auch die Frage:
„Bin ich dafür Polizist/in geworden?“