Einsatz in München: Ach du lieber Schwan

4. April 2016 at 15:36

Ach du lieber SchwanDie Einsatzzentrale in München erhielt von Passanten eine Mitteilung, dass ein Schwan sich auf eine viel befahrene Straße verirrt hatte. Ein Streifenteam wurde sofort zum Einsatzort entsandt, wo sie den zum Glück unverletzten Schwan antraf.

Warum der Schwan sich dorthin verirrt hatte, wollte er offenbar nicht verraten. Jedenfalls waren ihm die vielen Autos, die so schnell vorbei huschten, irgendwie unheimlich, so dass er es selbst nicht mehr in Sicherheit schaffte.

So entschlossen sich die beiden Polizisten, Stefan und Atilla, den Schwan in Schutzhaft zu nehmen. Sie packten den gefiederten Freund und setzten ihn in den Streifenwagen. Nach erfolgtem Verbringungsgewahrsam zu seinen Artgenossen am Nymphenburger Schloss setzten sie ihn dort wieder aus.

Wie uns Stefan verriet, war das ein angenehmer und zudem lustiger Einsatz. Die Leute, die mit ihren Fahrzeugen an der Ampel warten mussten, beobachteten das Geschehen natürlich und mussten über diesen tierischen Einsatz lachen.

Die angenehme Seite des Polizeiberufs. 😀

Danke euch beiden für diese schöne Geschichte und die Bilder – und natürlich auch für die Rettung des Schwans!