Wiener Polizist an Lebensrettung beteiligt

11. April 2016 at 21:56

Polizist an Lebensrettung beteiligtAm 10.04.2016 um 08:10 Uhr informierte eine Mutter die Wiener Polizei, da ihr Sohn ein Selbstmordversuch angekündigt hatte. Als die Polizei am Einsatzort eintraf, konnten sie den 45-jährigen Sohn in einer Wohnung in der Lichtenauergasse mit stark blutenden Wunden am Vorzimmerboden liegend vorfinden.

Die Rettungssanitäter drückten die schweren Verletzungen am linken Handgelenk (Pulsaderschnitt) und zwei Bauchstiche, die sich der 45-Jährige selbst zugefügt hatte, mit Wundkompressen ab. In der Zwischenzeit legte Inspektor Christian S., selbst ausgebildeter Notfallsanitäter mit mehr als zehnjähriger Berufserfahrung, dem 45-Jährigen einen Venenzugang und verabreichte ihm eine kreislaufstabilisierende Infusion. Anschließend konnte der Mann ins Spital gebracht werden.

http://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20160411_OTS0109/wien-leopoldstadt-polizist-an-lebensrettung-beteiligt

http://www.vienna.at/polizist-rettete-45-jaehrigem-in-wien-leopoldstadt-das-leben/4685686

Gut, dass die Wiener Kollegen so schnell vor Ort waren und helfen konnten.