Das Vorgehen mit der Brechstange führt nicht immer zum Ziel

19. Mai 2016 at 19:42

Mit der BrechstangeIn Gotha (Thüringen) hatte ein 36jähriger Mann eine doch recht eigenwillige Idee und versuchte diese auf seine Art am Pfingstsonntag in die Tat umzusetzen.

Der Mann wollte seine Freundin, mit der er eine 3jährige Beziehungspause pflegte, unbedingt zurück gewinnen und nicht nur das, er wollte ihr auch einen Heiratsantrag machen –
allerdings scheint der Herr nicht gerade von romantischer Natur zu sein.

Zuerst fuhr er zu seinen hoffentlich baldigen Schwiegereltern und schlug die Scheibe der Haustür mit einem Brecheisen ein.
Da seine Ex-Freundin nicht vor Ort war, ging er zu einer anderen Adresse, traf seine „große“ Liebe dort an und klopfte nicht oder klingelte, sondern trat mit Gewalt gegen die Tür und man kann es kaum glauben…
– machte dabei der Frau einen Heiratsantrag.

Dieser wurde “unglaublicherweise” von der Dame abgelehnt und das Einzige, was dem Mann von diesem Abend bleibt, ist eine Anzeige wegen Sachbeschädigung.

http://www.thueringer-allgemeine.de/web/zgt/leben/blaulicht/detail/-/specific/Alte-Liebe-rostet-doch-Heiratsantrag-mit-Brechstange-in-Gotha-1151719056

Wir sind völlig überrascht, wie die Dame einen derart „romantischen“ Antrag ablehnen konnte 😉 – eventuell sollte er sich noch einmal ein paar Tipps holen, wie man einerseits den Schwiegervater beeindruckt und natürlich auch die gewünschte zukünftige Frau.

Also kleiner Tipp – mit ner Brechstange und einem zerstörten Fenster bringt man die Leute nicht unbedingt auf seine Seite.
Ein Gläschen und ein netter Plausch mit Schwiegervater und einen großen Strauß Blumen für die Frau hätte unter Umständen doch zu einem höheren Erfolg führen können.
😉