Leserbrief von Boris: Meine Erfahrung mit der Polizei am Mannheimer Hauptbahnhof

18. Mai 2016 at 14:55

Leserbrief Hbf Mannheim

Ich hatte Pfingstsamstag eine sehr positive Erfahrung mit der Mannheimer Polizei die ich gerne mit Euch teilen möchte:

Auf der nächtlichen Rückfahrt von einer Podiumsdiskussion in Heidelberg wurde ich in der S-Bahn mehrfach von einer Gruppe jugendlicher Halbstarker belästigt. Ich weiss nicht, ob es an meinem pro-israelischen bzw. mit Davidsternen versehenen Halstuch lag, oder ob ihnen einfach mein Gesicht nicht passte, aber vor allem einer von ihnen meinte mir mehrfach dummkommen zu müssen.

Als ich das erste Mal durch den Zug ging steckte er den Fuß so in den Gang, dass ich darüber stolpern sollte, was ich nicht tat. Als ich später wieder an ihm und seinen Freunden vorbeikam Strecke er die Zigarette, die er natürlich trotz Verbots rauchte, in den Gang und aschte in meine Richtung.

Als er dann noch versuchte meine Hose mit der Zigarette zu verbrennen, habe ich im Vorbeigehen nicht brutal aber deutlich spürbar seine Hand von mir weg und auf seinen Sitz gedrückt. Diese Gegenwehr empfanden er wohl als Beleidigung was mir “Hurensohn”-Rufe einbrachte und von da an ständige Blicke in meine Richtung.

Ich musste also davon ausgehen, dass ich, so bald wir alle am Endhalt Hauptbahnhof Mannheim aussteigen, mit der gesamten Gruppe trouble bekommen würde und als Einzelner wohl chancenlos wäre. Ganz ruhig rief ich noch während der Fahrt die Polizei, welche mir zusicherte am Gleis präsent zu sein und das auch war.

Auf Grund einer Unklarheit konnten die Halbstarken zunächst den Bahnhof verlassen, so dass mich die Polizisten erst einmal weiter schützen musste, da unklar war wo die Jungs waren. Zum Glück waren sie dann so dumm, mir trotz Polizeischutz nochmal aus der Ferne ein deutlich hörbares “Hurensohn” zuzurufen, so dass die Beamten sie festsetzen konnten, und ich sicheren Geleites meines Weges gehen konnte.

Nochmal großen Dank an die Polizisten!

Egal wie schlimm die Verhältnisse in Deutschland sind oder werden, man kann sich immer darauf verlassen, dass unsere Polizei alles in ihrer Macht stehende tut, um die Bürger zu schützen. Wahrlich nicht in allen Ländern der Welt eine Selbstverständlichkeit.

Der Leserbrief gibt die persönliche Meinung des Autors wider.

Wir wissen nicht, ob das Lob an die Landes- oder die Bundespolizei gerichtet ist. Wahrscheinlich eher Letzteres, aber das werden die betreffenden Kollegen besser wissen 😉