Motorradfahrer flüchtet vor Verkehrskontrolle und erfasst Polizisten

12. Mai 2016 at 17:19

Motorradfahrer erfasst PolizistenIn Mossautal (Hessen) ist es heute Nachmittag zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen, weil ein Motorradfahrer vor einer Verkehrskontrolle flüchtete und dabei einen Polizisten erfasste.

Der Verkehrsdienst des Polizeipräsidiums Südhessen führte gegen 13:20 Uhr auf der B420 eine Verkehrskontrolle durch. Hierbei sollte zur genannte Zeit ein Motorradfahrer angehalten und einer Kontrolle unterzogen werden.

Der Motorradfahrer setzte zur Flucht an, anstatt weisungsgemäß anzuhalten und erfasste hierbei einen Polizisten. Der 29jährige Beamte wurde schwer, aber nicht lebensbedrohlich verletzt und in ein Krankenhaus verbracht.

Mit einem Großaufgebot fahndete hiernach die Polizei nach dem flüchtigen Motorrad, von dem eine Beschreibung und das Kennzeichen vorlagen. Hierbei war unter anderem auch ein Polizeihubschrauber im Einsatz.

Am frühen Abend konnte der Unfallfahrer ermittelt werden. Der 19jährige Mann ist nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis und das Motorrad war zudem nicht zugelassen. Das Krad wurde sichergestellt.

Das PP Südhessen sucht in diesem Zusammenhang noch Zeugen, die den Verkehrsunfall beobachtet haben, oder die etwas zur Fahrweise der Krad-Fahrers sagen können, der offenbar bereits zuvor rasant unterwegs war. Hinweise werden an die Polizeistation Erbach unter der Telefonnummer 06062/9530 erbeten.

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/4969/3324942

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/4969/3325012

Wir wünschen dem verletzten Kollegen eine schnelle und vollständige Genesung!

Zum Glück konnte der Unfallfahrer ermittelt werden. Ob dieser eine gerechte Strafe erhält bleibt abzuwarten, ebenso, ob er daraus die richtigen Lehren zieht.

Danke, Marita, für den Hinweis.