Gezieltes Attentat auf französische Polizistenfamilie

15. Juni 2016 at 0:22

Gezieltes Attentat auf französische Polizistenfamilie

Am gestrigen Montag ist es in in der französischen Stadt Magnanville im Département Yvelines zu einem gezielten Attentat auf einen Polizisten und dessen Familie gekommen.

Wie die Police Nationale mitteilt, wurde der Polizist von einem Mann niedergestochen. Anschließend verschanzte der Attentäter sich im Haus der Polizisten und nahm dessen Frau und das gemeinsame 3jährige Kind als Geisel.

Während der Verhandlungen mit der Polizei äußerte der Attentäter, dass er sich zur Terrormiliz Islamischer Staat (IS) bekenne und laut Zeugen habe er auch mehrfach “Allahu akbar” gerufen.

Als später die Spezialeinheit RAID das Haus stürmte, erschoss sie den Attentäter. Die Frau des Polizisten, die ebenfalls Polizistin war, wurde tot aufgefunden. Das 3jährige Kind erlitt einen Schock, war aber ansonsten unverletzt.

Bei dem Attentäter soll es sich um Larossi Abballa handeln, einem Nachbarn der Familie, der den französischen Behörden bereits bekannt war. Er war wegen Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung zu einer niedrigen Freiheitsstrafe verurteilt worden. Angeblich habe er 2013 Kämpfer für den Dschihad in Pakistan rekrutiert.

Der französische Präsident François Hollande sprach nach einer Krisensitzung in diesem Zusammenhang von einem Akt des Terrors und Innenminister Bernard Cazeneuve pflichtete gegenüber der Presse bei: “Ein abstoßender Terrorakt wurde gestern in Magnanville verübt.”

http://www.sueddeutsche.de/panorama/frankreich-zwei-festnahmen-nach-polizistenmord-nahe-paris-1.3032531

http://www.deutschlandfunk.de/magnanville-bei-paris-regierung-spricht-von-abstossendem.1818.de.html?dram:article_id=357105

Der islamistische Terror hält Frankreich fest im Griff und nun werden Polizisten offenbar gezielt Ziele solcher Angriffe. Das ist abscheulich!

Wir sind in Gedanken bei den Angehörigen und Kollegen und trauern mit ihnen. Man kann nicht erklären, was man nicht verstehen kann. Hoffentlich kann für das 3jährige Kind eine gute Familie gefunden werden.

Ruht in Frieden, Kollegen! 😢