Leserbrief: Ich freute mich auf die neuen Kollegen, die angekündigt worden waren, aber dann…

27. Juli 2016 at 21:33

Ich freute mich auf die neuen Kollegen, die angekündigt worden waren, aber dann...Der Verfasser ist Bundespolizist, könnte aber mit seinen Zeilen auch die Situation vieler anderer Polizisten in Deutschland beschreiben.

Lasst es auf Euch wirken:

„Man, was hatte ich mich gestern auf die Schicht gefreut.

Da mein oberster Chef, Herr De Maizière, im Angesicht der aktuellen Greueltaten in der Republik und unseren Nachbarländern geäußert hatte, dass die Kräfte an Flughäfen und Bahnhöfen verstärkt worden seien, schaute ich freudig erregt dem Schichtbeginn entgegen.

Euphorisiert ob seiner Worte malte ich mir aus, wer wohl die neuen Kolleginnen und Kollegen sein würden und ich dachte mir: “Super, dann können wir endlich mal wieder alles zeitgerecht und mit genug Leuten sachgerecht erledigen”. Auch freute ich mich vorausschauend darauf, dass dann ja doch auch endlich mal wieder ein Tag frei außerhalb der Reihe möglich sein wird.

Ich setzte mich also ins Auto und fuhr zur Dienststelle und obwohl es wieder eine verlängerte Schicht sein würde, dachte ich bei mir, dass dies dann ja bald der Vergangenheit angehören würde.

Als ich ankam, mein Auto abstellte und zur Dienststelle ging, stieg mit der Vorfreude sogar mein Puls etwas.

Treppe rauf, Tür auf, durch den Flur, rein in den Briefingraum. Das dort noch niemand war, machte mich nicht stutzig, da ich ein paar Minuten zu früh da war. Dann trudelten nach und nach die altbekannten Kollegen und Kolleginnen ein. Mein Blick richtete sich aufgeregt zur Tür, um ja nicht zu verpassen, wer da alles an neuen Gesichtern gleich eintreten würde.

Dann kam unser Chef und ich lächelte ihn erwartungsfroh an. Er blickte mich jedoch mit leerem Blick an, schloss die Tür und setzte sich zu uns an den Tisch. Er begann routiniert mit dem Briefing.

Ich schaute dabei etwas irritiert in seine Richtung, was ihm auffiel und er mich daraufhin fragte ob alles in Ordnung sei. Ich darauf etwas zögernd “Wo sind die Neuen?” “Welche Neuen” fragte er zurück. “Na die, die unser Minister angekündigt hat”.

Betretenes Schweigen im Raum. “Äh, ich weiß nichts von Neuen”, durchbricht seine Antwort das Schweigen. “Ja aber der Minister hat doch gesagt, dass er uns verstärkt hat”.

ZACK und da reißt es mich plötzlich aus meinem Tagtraum, ich sitze in meiner Box, nunmehr seit 9 Stunden und stelle betrübt fest, dass nicht ein neuer Kollege, nicht eine neue Kollegin hinzugekommen ist.

Zu unserer unter Sollstärke kommt wohl doch keiner hinzu. Aber warum behauptet mein oberster Chef, dass er uns verstärkt hat? Vielleicht hat er uns auch einfach vergessen? Ich werde es nie verstehen…

DANKE, HERR MINISTER!”

Der Autor ist uns namentlich bekannt, möchte aber anonym bleiben. Der Leserbrief gibt die persönliche Meinung des Autors wider.