Leserbrief: Wenn ich die aktuellen Bildern aus München sehe, muß ich mit Respekt den Beruf des Polizisten erkennen.

25. Juli 2016 at 14:49

Nach München: Respekt für PolizeiNoch in der vergangenen Nacht erhielten wir diese Zeilen, als die Bedrohung in München noch akut war:

Wenn ich die aktuellen Bildern aus München sehe, muß ich mit Respekt den Beruf des Polizisten erkennen.

Menschen wie du und ich, mit einen normale Gehalt.
Aber eigentlich kann man diesen Beruf nicht bezahlen.
Sie schützen unser Leben, und, man muß es so sagen, geben unter Umständen ihr eigenes.

Wieviel Angehörige sind jetzt in Sorge um Menschen, die in ihrem Herzen sind und womöglich auch in München.

Wieviel Angehörige sehen aber auch Menschen, die in Uniform in München stehen und hoffen und bangen, diese wieder gesund in die Arme zu schließen können.

In Gedanken und Gebet bei den Opfern und ihren Angehörigen.

In Gedanken und Gebet bei den Polizisten in München und überall.

Die Autorin ist uns namentlich bekannt, möchte aber anonym bleiben.