Brief einer Mutter an ihren Sohn der Polizist ist

27. August 2016 at 19:26

Brief einer Mutter an ihren Sohn der Polizist ist

Mein geliebter Sohn,

ich mache mir Sorgen um Dich und Deinen Bruder. Aber vor allem um Dich.

Während Dein Bruder im Büro sitzt gehst Du tagtäglich da raus auf die Straße und möchtest helfen, dass unsere Straßen sicherer werden. Aber leider wird alles nur schlimmer, dein Paps wurde gestern Abend überfallen.

Keine Sorge es, geht ihm gut, aber ich habe gestern noch mit Deinen Kollegen gesprochen und auch die sagen, dass sie im Prinzip nur noch hilflos zuschauen können, wie die Gesellschaft immer mehr verroht.

Ich lese tagtäglich Berichte wie Kollegen von Dir angegriffen, verletzt, beleidigt oder im aller schlimmsten Fall getötet werden. Das macht mich traurig und so hilflos.
Meine größte Angst ist es, dass irgendwann Deine Kollegen vor unserer Tür stehen und mir sagen, das Dir etwas Schreckliches passiert ist und du weißt diese Angst ist berechtigt.

Du wurdest schon mehrere Male verletzt, aber bisher hattest Du großes Glück. Ich weiß auch, dass Du schlimmes gesehen hast und trotzdem noch der bist, der einen immer zum Lachen bringt. Aber ich weiß auch, dass Du diesen Sarkasmus entwickelt hast um mit allem, was du so erlebst, klar zu kommen.

Ich als Deine Mama sehe auch die Traurigkeit in Deinen Augen, wenn wieder ein Kollege von Dir gestorben ist oder verletzt wurde, obwohl du lachst.

Bitte pass immer gut auf Dich auf. Ich liebe Dich und Deinen Bruder über alles. Ihr seid mein Leben!

Wir haben schon unsere Tochter, Deine Schwester, beerdigt, das möchte ich nicht noch einmal erleben müssen. Ich weiß Du liebst deine Arbeit über alles, egal wie schwer sie auch sein mag….

Bitte pass auf Dich auf… Ich liebe Dich mein Junge!

Deine Mama