In Memoriam: Hubschrauberabsturz am 6. August 1996 mit fünf toten Polizisten

8. August 2016 at 15:37

Im memoriam Hubschrauberabsturz Polizei HamburgAm vergangenen Samstag jährte sich der schreckliche Hubschrauberabsturz vor der Ostseeküste bei Neustadt in Holstein zum zwanzigsten Mal.

Die Hubschrauberbesatzung der Polizei Hamburg, im Einsatz mit einem Hubschrauber des Typs MBB Bo 105, Rufname Libelle III, nahm zusammen mit weiteren Einsatzkräften des damaligen Bundesgrenzschutzes (heute Bundespolizei), der Marine und eines SAR-Hubschraubers an einer Rettungsübung teil, als der Rettungskorb in den Heckrotor geriet.

Der Hubschrauber stürzte am Hafeneingang von Neustadt, etwa 30 km nördlich von Lübeck, in die Ostsee. Obwohl zehn Marinetaucher sofort zur Hilfe eilten, kam für die gesamte Hubschrauberbesatzung jede Hilfe zu spät.

Wir gedenken den Kollegen:

Polizeihauptkommissar Holger Eichhöfer, +50 Jahre
Polizeihauptkommissar Wolfgang Friedrichsen, +46 Jahre
Polizeihauptkommissar Birger Nowak, +46 Jahre
Polizeikommissar Kurt Brechlin
Polizeiobermeister Nicolai Brandt, +32 Jahre

Auch 20 Jahre nach diesem Unglück seid Ihr unvergessen und immer noch Teil der Polizeifamilie!

Zusammen mit den Kollegen der Polizei Hamburg und den Angehörigen der Verstorbenen halten wir kurz inne.

Informationsquellen:
http://odmp.info
http://www.hamburg.de/polizei/navigation-wir-ueber-uns/4353560/hubschrauberstaffel/
http://archiv.rhein-zeitung.de/on/96/08/07/topnews/hub1.html