Mann fährt mit gestohlenem Auto Polizist um und rammt zwei Streifenwagen

29. August 2016 at 14:08

Mann fährt mit gestohlenem Auto Polizist um und rammt zwei StreifenwagenSchusswaffengebrauch und Festnahme

In Bad Dürrenberg (Sachsen-Anhalt) kam es in der vergangenen Nacht zu einer Verfolgungsfahrt, bei der mehrere Personen verletzt wurden und durch die Polizisten die Dienstwaffe eingesetzt werden musste.

Gegen 23:30 Uhr in der Nacht zum heutigen Montag wollte eine Streife einen VW Polo kontrollieren. Als die Beamten aus dem Streifenwagen ausgestiegen waren und sich zum VW Polo bewegten, legte der 35jährige Fahrer den Rückwärtsgang ein und gab Gas. Hierbei fuhr er einen der Polizisten um.

Sein Kollege wollte den Fahrer stoppen und machte Gebrauch von seiner Dienstwaffe. Doch trotz der Schussabgabe setzte der Fahrer seine Fahrt fort und flüchtete. Anschließende beteiligten sich drei Streifenwagen an der Verfolgungsfahrt quer durch Bad Dürrenberg.

Hierbei rammte er zwei Streifenwagen, von denen einer gegen eine Straßenlaterne prallte. Letztendlich gelang es den verbliebenen Polizeikräften den Wagen zu stoppen. Als sie den Fahrer festnahmen zeigte sich, dass dieser von einem Projektil im Gesäß getroffen wurde und daher ärztlich versorgt werden musste.

Bei Überprüfung des Fahrzeugs stellte sich heraus, dass dieses in der Nacht zum 25. August aus dem etwa 40 km entfernten Schafstädt entwendet worden war.

Der 35jährige Polo-Fahrer wurde im Krankenhaus wegen der Schusswunde behandelt. Ebenso wurde der umgefahrene Polizist wegen Schürfwunden ärztlich versorgt. Die Ermittlungen dauern an.

http://www.mdr.de/sachsen-anhalt/halle/verfolgungsjagd-bad-duerrenberg-100.html

http://www.mz-web.de/saalekreis/bad-duerrenberg-wilde-verfolgungsjagd-mit-schuss-in-den-hintern-24661504

Wir wünschen dem verletzten Kollegen eine schnelle Genesung und den Einsatzkräften insgesamt eine gute Verarbeitung des Vorfalles. Für den Schützen hoffen wir auf eine positive rechtliche Würdigung der Schussabgabe.