Tag ein und Tag aus

31. August 2016 at 23:34

Tag ein und Tag ausManchmal hat man Einsätze, die lassen einen nicht mehr los. So wie bei einem guten Kollegen, von dem wir wissen, dass er einen verdammt harten Einsatz hinter sich hat und der zudem ein schlimmes Ende nahm.

Das ist für dich und für alle Kolleginnen und Kollegen, die gerade an etwas zu knabbern haben:

Tag ein und Tag aus sind es die Kämpfe,
die wir täglich führen müssen.
Die so viel Kraft kosten,
doch die ist aufgebraucht,
folglich ist auch die Lust am Ende,
die den Tag versaut.

Immer wieder neue Fälle,
unvorhersehbare Gefahren,
das alles zu beachten,
fällt einfach nur noch schwer.
Schwächlich sind die Knochen,
die Augen sind getrübt,
die Müdigkeit kommt öfter angekrochen,
denn die Stunden steigen in die Höh.

Jeden Tag aufs neue,
beginnt der Dienst von vorn.
Statt diesen mit Elan und Mut zu meistern,
da streikt der Körper immer mehr.
Er sinnt sich nach Ruhe,
denn immer öfter spielt der Geist so manchen Streich,
nach all den vielen Einsätzen,
werden auch wir „Helden“ weich.