Autodieb mit hochwertigem Fahrzeug flüchtet vor Polizei und kann mittels Nagelgurt gestellt werden

14. September 2016 at 18:35

Der Bundespolizei Pasewalk ist es in den frühen Morgenstunden des vergangenen Montags gelungen ein gestohlenes hochwertiges Fahrzeug sicherzustellen und den Autodieb zu fassen. Besondere Dienste leistete hierbei der eingesetzte Nagelgurt.

Gegen 05:45 Uhr entdeckten Bundespolizisten einen vorbei fahrenden Mercedes Benz AMG GT mit Hamburger Kennzeichen. Eines dieser rund 100.000 Euro teuren Coupes war zuvor in der Nacht in Hamburg gestohlen worden und die Beamten erinnerten sich an die ausgelöste Fahndung der Hamburger Kollegen.

So entschlossen sie sich das Fahrzeug anzuhalten und mit Unterstützung einer weiteren Streife zu kontrollieren. Als der Fahrer des Wagens jedoch die Polizisten bemerkte, trat dieser aufs Gas und flüchtete. Als der Mercedes bereits auf der A11 in Richtung Polen unterwegs war, überfuhr er mit dem Fahrzeug einen ausgelegten Nagelgurt.

Da die Luft nach und nach entweicht, konnte der Fahrer mit dem hochwertigen Fahrzeug noch ein paar Kilometer zurück legen, bis er dann notgedrungen stehen bleiben musste. Hier konnten die Bundespolizisten den Zugriff durchführen.

Wie sich herausstellte, handelte es sich um das in der Nacht in Hamburg gestohlene Fahrzeug. Dieses wurde sichergestellt. Bei dem Fahrer handelte sich um einen 46jährigen polnischen Staatsbürger, der wegen des Verdachts der Hehlerei verhaftet wurde. Zudem bestand für ihn noch ein Untersuchungshaftbefehl des Amtsgerichts Hamburg wegen andere Eigentumsdelikte vom Juni dieses Jahres.

Die weiteren Ermittlungen übernimmt die Polizei Hamburg.

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/70259/3428318

Glückwunsch an die Kollegen zum erfolgreichen Zugriff!