Katrin wäre gerne Polizistin geworden, heute zeigt sie ihre Solidarität

13. September 2016 at 0:37

TBL Katrin

“Hallo zusammen!

Lange habe ich überlegt, ob auch ich mal ein paar Zeilen verfasse. Nun habe ich mich dazu entschieden es einfach zu tun.

Ich selbst bin leider keine Polizistin, obwohl es mein großer Traum war. Mit 16 ist dieser leider zerplatzt, als ich erfuhr, dass mein Knie zu kaputt ist um jemals die sportliche Prüfung zu bestehen!

Dennoch fühle ich mich bis heute mit dem Beruf und jedem einzelnen Uniformträger tief verbunden. Ich hege großen Respekt für alle, die jeden Tag da raus gehen und für unsere Sicherheit sorgen, die versuchen Gefahren zu beseitigen oder abzuwehren, versuchen zu helfen und zu beschützen!

Viele sehen das als selbstverständlich und vergessen dabei, dass auch ihr nur Menschen seid. Menschen, die immer da sein müssen, wo andere nicht helfen können oder wollen, einfach wegschauen oder versagen. Menschen, deren Augen so viele Dinge sehen müssen, die wir uns noch nicht mal vorstellen können.

Aus all diesen Gründen trage auch ich seit geraumer Zeit mein Armband, um offen zeigen zu können, dass es noch Leute gibt, die zu schätzen wissen, was ihr tagtäglich macht, ertragen und erdulden müsst!

Gott sei Dank gibt es Menschen wie euch!

LG Katrin”