Mein Dank an die Polizei! (Ein Gedicht von Alexandra)

17. September 2016 at 21:47

Mein Dank an die Polizei!Egal was ist, wer ruft und schreit,
schnellstmöglich kommen sie herbei geeilt!
Sie schreiten ein, sie trennen, schlichten,
oft auf Pause sie verzichten!
Weil schon der nächste Einsatz naht,
zu ihm geht dann die nächste fahrt!

Verkehrsunfälle, Schlägerei,
vermisstes Kind und Folterei.
Drogen, Demos, Terror, Tod,
Respektlosigkeit, Gewalt und Not,
all das ist unseren Polizisten täglich Brot!

Sie sind immer vorne mit dabei,
ja so ist die Polizei!
Und wenn ich dann mal wieder höre,
an was sich manche Leute stören!
Da bekomm ich echt ne Wut,
bissel nachdenken tät diesen gut!

Sie stört es, wenn ihr Tatoos offen tragt,
oder in Uniform ihr etwas Essen geht.
Oder ihr euch hin mal setz,
und euch nen Kaffee schmecken lässt!
Doch genau die möcht ich hören, rufen Sie bei euch an,
und sie bekommen da zu hören dann:
Tut mir Leid, wir können ihnen gerade keinen schicken,
weil alle in einem Einsatz stecken!

Und der Rest ist leider in der Pause jetzt,
weil manch Bürger sie draußen nichts essen lässt!
Und wer weiß, was manche sonst noch stört,
was ihr so macht, das sich laut ihnen nicht gehört!
Doch persönlich ganz schlimm finde ich,
es scheinen viele zu vergessen!
Dass in jeder Uniform, ein Mensch drin steckt,
und diese behandelt man nicht wie Dreck!!!

Vielleicht sollte auf eurer Kleidung nicht stehen Polizei sondern Mensch,
das es euer gegenüber sofort erkennt!
Ich wünsche euch von Herzen Glück, das diese Menschen sich besinnen.
Und euch so wie es sich gehört, wieder als Menschen anerkennen!

Und DANKE sage ich zum Schluss, dass es euch gibt!
Und ihr trotz dieser bösen Zeit, uns immer noch beschützt!
Passt auf euch auf!!!!!
Alexandra