Vier Verletzte bei Zusammenstoß von Rettungswagen und Streifenwagen auf Einsatzfahrt

5. September 2016 at 12:29

Gestern Abend gegen 18 Uhr kam es in Neuss (Nordrhein-Westfalen) zu einem Zusammenstoß eines Rettungswagens und eines Streifenwagens, die sich beide auf einer Einsatzfahrt befanden. Alle Besatzungsmitglieder wurden verletzt, zudem entstand beträchtlicher Sachschaden.

Wie es heißt, war der Streifenwagen, ein VW Transporter, auf einer dringenden Einsatzfahrt mit eingeschaltetem Blaulicht und Martinshorn auf der K20 in Richtung Rosellen unterwegs. Als diese die Kreuzung K20/K30n überqueren wollten, kam von rechts ein Rettungswagen, der ebenfalls mit Sondersignal zu einem Einsatz unterwegs war.

Es kam zum Zusammenstoß beider Einsatzfahrzeuge, wobei der VW Transporter der Polizei durch die Wucht des Aufpralls umgeworfen wurde. Die Insassen der Einsatzfahrzeuge konnten sich allesamt, teils unter Hilfeleistung von Ersthelfern, aus den jeweiligen Fahrzeugen befreien.

Die Polizisten (24 und 23 Jahre alt) und die Rettungssanitäter (35 und 20 Jahre alt) wurden jeweils in umliegenden Krankenhäuser verbracht. Die Polizeibeamten konnten nach ambulanter Behandlung das Krankenhaus verlassen, die Rettungssanitäter wurden vorsorglich stationär aufgenommen.

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65851/3420291

Bilder zum Verkehrsunfall, zu dem die Feuerwehr ausrückte und ein Polizeihubschrauber bei der Unfallaufnahme unterstützend eingesetzt war, gibt es hier:

http://emergency-report.de/staedte/rheinkreisneuss/03-09-2016-neuss-schlicherum-4-verletzte-nach-unfall-zwischen-rtw-und-streifenwagen-3788/

Zum Glück war niemand schwerer verletzt worden. Wir wünschen allen beteiligten Einsatzkräften eine schnelle und vollständige Genesung!