Einmal Polizist, immer Polizist: US-Cop schnappt Dieb am Hauptbahnhof München

12. Oktober 2016 at 22:16

US-Cop schnappt Dieb am Hauptbahnhof MünchenObiger Spruch ist keine leere Worthülse, er bewahrheitet sich immer wieder. So mancher Angehörige hat darüber schon die Augen gerollt, aber oft können wir nicht anders. So manches Mal ist dadurch ein Straftäter geschnappt oder ein Leben gerettet worden.

Am vergangenen Montag, zur besten Reisezeit, versuchte ein 33-jähriger Afghane gegen 18 Uhr von einem Verkaufsstand in der Schalterhalle des Hauptbahnhofs in München (Bayern) einen Bierkrug zu stehlen. Ein Mitarbeiter bemerkte den Diebstahl, lief dem Dieb hinterher und konnte ihn zunächst auch stellen.

Als der Mitarbeiter aber dann mit seinem Handy die Polizei verständigen wollte, riss sich der Bierkrugdieb los und wollte flüchten. Die Betonung liegt hier auf “wollte”, denn der Dieb scheiterte anschließend an einem 23-jährigen Polizisten aus den USA, der gerade in Deutschland Urlaub machte und seinen Dienst beim Port Angeles Police Department​ versieht.

Der Cop erkannte sofort die Situation, schnappte sich den Dieb samt Bierkrug und übergab ihn einer gerade vorbeigehenden Streife der DB Sicherheit. Diese wiederum verständigte die zuständige Bundespolizei, die den Mann festnahm.

Es stellte sich heraus, dass der Dieb – laut seiner Aussagen – von einem Landsmann beauftragt wurde, den Bierkrug im Wert von 59 Euro zu stehlen. Hierfür hätte der Landsmann ihm 10 Euro geboten.

Für den Dieb könnte sich das als eine dumme Idee zum schnellen Geld herausstellen, denn er wurde dem Haftrichter vorgeführt. Der Vorwurf lautet: räuberischer Diebstahl.

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/64017/3452675

Great work, mate! Thank you for your support and always watch your six. 👍 We wish you a great holiday in germany.