Kein Scherz: Fahrradfahrverbot gilt auch für Superstars

3. Oktober 2016 at 13:00

Selfie mit Arnie

Bild: Bundespolizeiinspektion München

Regeln sind für alle da und deren Einhaltung ist maßgeblich für ein gutes Zusammenleben aller. Das musste auch ein Superstar und seine Begleitung erfahren, als sie radelnder Weise am Hauptbahnhof in München unterwegs waren.

Polizeihauptmeister Stefan Schmitt war auf dem Weg zum Dienst und ging über den Hauptbahnhof in Richtung Bundespolizeiwache, um seinen Dienst beginnen zu können, als ihm am – wegen der Wiesn – stark frequentierten Bahnhof Radler entgegen kamen.

Einen von ihnen erwischte er auch und konnte ihn über das Radfahrverbot belehren. Der Mann sagte, dass er der Bodyguard von Arnold Schwarzenegger sei und an dem Superstar dran bleiben müsse. Schmitt dachte zunächst an einen Scherz, lies den “vermeintlichen” Bodyguard aber seines Weges ziehen.

Plötzlich kamen die beiden Radler wieder zurück, direkt auf Schmitt zu, und nun erkannte der Polizist, dass der Bodyguard die Wahrheit gesagt hatte. Auch Arnie wies er auf den starken Besucherverkehr und die Wichtigkeit des Radfahrverbots hin. Der “Terminator” sah das ein und nach einem kurzen Smalltalk entstand dieser Selfie.

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/64017/3445346