Kollision zwischen Streifenwagen und Roller: Rollerfahrerin verstirbt im Krankenhaus

7. November 2016 at 14:32

Gestern Abend ist es in Hannover (Niedersachsen) zu einem folgenschweren Verkehrsunfall zwischen einem Streifenwagen und einem Roller gekommen, bei dem die Rollerfahrerin so schwer verletzt wurde, dass sie im Krankenhaus verstarb.

Gegen 20 Uhr war eine Streifenwagenbesatzung auf der Hannoverschen Straße stadteinwärts unterwegs und sie befand sich zwar auf einer Einsatzfahrt, Blaulicht und Martinshorn waren jedoch nicht eingeschaltet.

Der Fahrer des Streifenwagens überholte einen langsam fahrenden Linienbus. Kurz vor dem Wiedereinscheren kam es zur frontalen Kollision zwischen Polizeifahrzeug und Roller. Die 18-jährige Rollerfahrerin, offenbar eine Mitarbeiterin eines Pizzabringdienstes, wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus verbracht, wo sie ihren Verletzungen erlag.

Der 53-jährige Fahrer des Streifenwagens und sein 26-jähriger Kollege erlitten einen Schock und mussten sich ebenfalls in medizinische Betreuung begeben. Ein Gutachter wurde mit der Klärung der Unfallursache beauftragt.

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/66841/3475925

http://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/hannover_weser-leinegebiet/Pizzabotin-stirbt-nach-Kollision-mit-Polizeiauto,pizzabotin100.html (mit Video)

Ein tragischer Verkehrsunfall mit schlimmen Folgen.

Wir sind in Gedanken bei den Angehörigen der Verstorbenen und wünschen ihnen viel Kraft und angemessene Betreuung, diesen plötzlichen und schlimmen Verlust zu verkraften.

Auch den beteiligten Kollegen wünschen wir nun jede notwendige Unterstützung, diesen tragischen Vorfall zu verarbeiten.

Über die Schuldfrage brauchen wir nicht zu diskutieren, da wir nicht dabei waren und die Einzelheiten nicht kennen.