Nun auch in Krefeld: Polizist muss wegen Angriff nach Parkverstoß verletzt vom Dienst abtreten

17. November 2016 at 17:46

Nun auch in Krefeld: Polizist muss wegen Angriff nach Parkverstoß verletzt vom Dienst abtretenEs ist einfach unglaublich, was uns in den vergangenen Tagen für Meldungen erreichen. Schon wieder geht es um einen Parkverstoß, schon wieder wurden Polizisten angegriffen und schon wieder sind Verletzte zu vermelden. Wegen einem Parkverstoß…!

Gestern Nachmittag gegen 16:40 Uhr bemerkten zwei Mitarbeiterinnen der Ordnungsbehörde in Krefeld (Nordrhein-Westfalen) ein Fahrzeug, bei dem gleich mehrere Parkverstöße vorlagen. Das Fahrzeug sollte abgeschleppt werden.

Während dieser Maßnahme kam der Vater der Fahrzeughalterin hinzu und zeigte sich derart aggressiv gegenüber den beiden Frauen der Ordnungsbehörde, dass sie die Polizei alarmierten. Doch auch gegenüber den Polizisten änderte der 41-jährige sein Verhalten nicht und da er die Maßnahme immer weiter stören wollte, sollte er in Gewahrsam genommen werden.

Die Ingewahrsamnahme gestaltete sich allerdings schwierig, denn nun kamen die 19-jährige Halterin mitsamt zwei weiterer Frauen und einem 21-jährigen hinzu, welche ihrerseits nun die Ingewahrsamnahme verhindern wollten. Hierbei kam es zum tätlichen Angriff gegen die Polizisten, die Schläge und Tritte einstecken mussten.

Der 57-jährige Polizist wurde derart verletzt, dass er vorzeitig vom Dienst abtreten musste. Seine 37-jährige Kollegin erlitt leichte Verletzungen. Die städtischen Mitarbeiterinnen blieben unverletzt.

Erst nach Hinzuziehung von Unterstützungskräften konnte die Lage bereinigt und die Fahrzeughalterin vorläufig festgenommen werden. Nachdem diese eine Sicherheitsleistung entrichtet hatte, wurde die Wohnsitzlose wieder entlassen.

Das Fahrzeug wurde abgeschleppt und ein Strafverfahren wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte gegen alle Beteiligten eröffnet.

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/50667/3485694

Wir senden den verletzten Kollegen unsere besten Genesungswünsche!

Gleich drei Fälle (Düren, Salzgitter und nun Krefeld) innerhalb weniger Tage und jedes Mal ging es eigentlich nur um einen Parkverstoß. Einzelfälle oder ist da etwas anderes feststellbar?

Danke an Sabine, Marius und Micha für den Hinweis.