Verlosungsbeitrag: Anekdoten aus dem Leben der Frau eines Polizisten (von Tanja)

14. November 2016 at 16:45

Verlosungsbeitrag: Anekdoten aus dem Leben der Frau eines Polizisten (von Tanja)

Zu erzählen hätte ich sehr viele Geschichten. Von der Streife, die mir über Außenlautsprecher zurief, ich solle Fahrrad besser mit beiden Händen am Lenker fahren – ich wäre vor Schreck fast auf die Fr*** gefallen 😂

………………..

Vom netten Beamten, der mich hat fahren lassen, obwohl ich weder Führer- noch Fahrzeugschein bei mir hatte, aber Tränen in den Augen vor Liebeskummer.

………………..

Von der Geschwindigkeitskontrolle am Haus meiner Eltern: “Ich fahre hier nie mehr als die erlaubten 30, aber ich wollte heute meinen Eltern schnell erzählen, dass ich meine Prüfung bestanden hab.” – Meine Mutter, die in den Garten gelaufen kam, weil sie mein Auto erkannt hatte und der Beamte ihr zurief: “Glückwunsch! Ihre Tochter hat die Prüfung bestanden! – Zahlen muss sie trotzdem!”

………………..

Von meinem ersten Grillen bei der Polizei, als ich meinen damaligen Freund und heute Mann abholte, die Kollegen mir ein Kotelett anboten und einer anfing von seiner letzten Leiche in allen Einzelheiten zu erzählen, bis ihm bewusst wurde, dass eine Nichtpolizistin am Tisch sitzt und gerade isst…

………………..

Von den strahlenden Gesichtern als ich meine Bewerbung bei der Polizei abgab und auf der Wache etwas Nervennahrung anlässlich meines Geburtstags ließ.

………………..

Die Beamten, die hier im Dorf gelegentlich die Geschwindigkeit kontrollieren und sich freuen, dass ich so langsam ihre Kaffeevorlieben kenne.

………………..

Für mich war nur eine Sache richtig frustrierend. Das war, als ich damals ungeeignet war für den Polizeidienst, weil ich aufgrund einer Krebserkrankung als Kind keine Schilddrüse mehr besitze.

Vielleicht habe ich letztlich deshalb einen Polizeibeamten geheiratet 😎

Macht weiter so. Sowohl mit dieser Seite, als auch mit der Leidenschaft in der Berufsausübung und passt auf euch auf ❤