Warum?

30. November 2016 at 18:50

Warum?Es ist so schwer zu verstehen,
warum musstest du diesen Weg gehen.
Hoffnungs- und Aussichtslos,
gingst du in den Wald,
wo du schmerzlich deine Ruhe fandst.

Doch für uns ist es so schwer zu verstehen,
warum du musstest diesen Weg gehen.
Gerne hätten wir dich wieder gesehen und geholfen,
doch zu spät und unbeholfen,
müssen wir uns eingestehen,
das wir dich nie wieder sehen.

Auch wenn wir es nicht begreifen
und so viele Fragen bleiben,
ruht dein hilfsbereites Herz,
bist erlöst von Zweifel und Schmerz.

Auch wenn wir es nicht verstehen,
musstest du diesen Weg gehen.
Voller Trauer und mit diesem Schmerz,
begleiten wir dich auf deiner Reise, himmelwärts.

Alleine sollst du nun nicht mehr bleiben,
deine Spuren werden immer in unseren Herzen verweilen.
Wir werden dich alle so sehr vermissen,
Ruhe in Frieden auf deinem neuen Kissen.

Auch wenn wir es nicht verstehen,
wirst du deinen letzten Weg nun gemeinsam mit uns gehen.
Wir werden dich auf deiner letzten Reise begleiten,
dir die letzte Ehre erweisen
und dir danken für die schöne Zeit,
die du unter uns verweiltest.

Unvergessen wirst du bleiben
und immer einen Teil der Polizistenfamilie bleiben.
Mach es gut, ruhe wohl, auf wiedersehen.
Irgendwann werden wir uns alle wiedersehen.
Doch es ist so schwer zu verstehen,
warum musstest du gerade jetzt schon gehen.

@M.V.