Leserbrief von Sigrid: Danke an die Kollegen und die Handballschiris in Meißen

11. Dezember 2016 at 22:13

Leserbrief von Sigrid: Danke an die Kollegen und die Handballschiris in Meißen

Ich bin selbst Polizeikommissaranwärterin und vor diesem Hintergrund ist meinem Freund und mir eine, am Ende, schöne Story passiert.

Gegen 19 Uhr in Meißen (Sachsen): Wir waren auf dem Weg in den Winkelkrug. Da kommt uns ein kleiner Mann entgegen. Tränen kullerten über seine Wangen. Seine Mama hatte er verloren. Und mit drei Jahren ist es noch ein bisschen früh, um abends um die Häuser und durch die Gassen Meißens zu ziehen.

Auf dem Weihnachtsmarkt hatte der kleine Mann etwas interessanteres gesehen, abseits der Familie und ist fortgelaufen. Als ihn die Eltern ausrufen ließen, war er schon weit weg. Als nach 5 Minuten noch immer keine Eltern in Sicht waren, haben wir uns entschieden die Polizei zu informieren und da der Kleine auch noch auf Toilette musste, haben wir ihn, nach Absprache mit der Polizei in den Winkelkrug mit genommen.

Da gab es eine Toilette, eine Apfelschorle und ein paar Pommes. Und die Kollegen aus dem Schiedsrichterausschuss des Sächsischen Handballs haben sogar ihre kleinen Schokoweihnachtsmänner für ihn geopfert.

Am Ende haben die Polizisten und der Papa den Kleinen abgeholt und er ist wohl behalten wieder heim gekommen.

Vielen Dank an die Kollegen!

#PolizeiSachsen #Weihnachten #Meißen #Handballschiri