Zahl des Tages: Polizei Köln verzehnfacht Polizeipräsenz an Silvester

14. Dezember 2016 at 17:26

Nach den Vorfällen der letztjährigen Silvesternacht in Köln rüstet die Polizei massiv auf. Mehr als zehn mal so viele Kollegen werden vor Ort für die Sicherheit der Bürger sorgen.

In der Umgebung um den Domplatz werden 300 Beamte in 3er Teams im Einsatz sein und als Ansprechpartner für die Feiernden da sein.

Im gesamten Bahnhofsbereich wird die Bundespolizei 200 neue Überwachungskameras installieren.

Zudem wird es rund um den Domplatz eine Schutzzone geben, die mit Absperrgittern gesichert wird. In diesem Bereich ist das abfeuern von Feuerwerk verboten um die Feiernden und auch die Einsatzkräfte zu schützen.

Es ist allen bewusst dass dieses Sicherheitskonzept ein großer Spagat ist…. Die Menschen sollen ja trotz allem nicht die Lust am Feiern verlieren.

Auch andere Städte wie Berlin und Stuttgart rüsten massiv auf. Leider ist dies nach den Vorfällen im vergangenen Jahr notwendig geworden.

Bitte denkt daran, auch die Kollegen die im Einsatz sind, würden lieber mit der Familie oder den Freunden ins neue Jahr feiern.