In memoriam: Ein Jahr ohne Maja – Ich möchte danke sagen (von Philipp)

20. Januar 2017 at 22:13

In memoriam: Ein Jahr ohne Maja - Ich möchte danke sagen (von Philipp)Im Januar 2016 ließen wir einen Kollegen zu Wort kommen, der im Dienst befindlich zu einem schweren Verkehrsunfall gerufen wurde. Vor Ort stellte sich dann heraus, dass es sich beim Unfallopfer um seine eigene Frau Maja handelte.

Nach einigen Tagen voller Bangen und Hoffnungen, der Gesundheitszustand hatte sich zwischenzeitlich verbessert, kam die plötzliche Wende und Maja verstarb viel zu jung an den Folgen der schweren Verletzungen im Krankenhaus (wir berichteten).

Nun, ein Jahr später, und mit mehr Tiefen wie Höhen im weiteren Leben von Kollege Philipp, hat sich doch einiges getan und wir möchten ihm die Gelegenheit geben, auch nun wieder zu Wort kommen zu dürfen:

Vor einem Jahr ist meine geliebte Frau Maja nach einem Verkehrsunfall ihren schweren Verletzungen erlegen.

Ein paar Tage zuvor habt ihr, das Team von Polizist=Mensch​, meinen Leserbrief zum Unfall veröffentlicht. Wie es ist als Polizist an eine Unfallstelle zu kommen und man das Auto erkennt und weiß, da ist ein geliebter Mensch drin.

Danach habt ihr auch über den Tod von Maja berichtet. Heute ist es an der Zeit “Danke” zu sagen.

Danke an das Team, das mir die Möglichkeit gab, diese schwere Situation nach außen zu tragen. Auch möchte ich mich beim Team bedanken für eure Unterstützung, die lieben Worte, die ihr mir in der schweren Zeit habt zukommen lassen.

Danke auch an meine Freunde, die mir beigestanden haben. Ihr ward rund um die Uhr für mich da, habt euer eigenes Privatleben ganz weit hinten angestellt und dafür kann ich nicht genug DANKE sagen.

Mittlerweile ist einer dieser Freunde mit im Team von Polizist =Mensch und ich wünsche dir, Frank, sehr viel Spaß bei dieser Aufgabe.

Ein ganz liebes Danke geht auch an Markus und Sandra, die mir im vergangenen Jahr sehr ans Herz gewachsen sind, auch wenn ich jetzt länger keinen Kontakt zu ihnen hatte, was ich aber jetzt wieder ändern möchte.

Des weiteren möchte ich mich bei den Usern hier für die vielen Beileidsbekundungen und Wünsche bedanken. Ihr seid klasse.

Mein Leben hat sich sehr verändert, seit dem Tod von Maja…

Ich bin nicht mehr im Einzeldienst, sondern mittlerweile bei der Bereitschaftspolizei und ich freue mich sehr auf die neue Aufgabe.
Ich bin wieder in einer Beziehung, mit einer tollen Frau, die genau weiß wie es ist, einen geliebten Menschen zu verlieren und daher ergänzen wir uns sehr. Viele mögen es für zu früh ansehen, aber wir können uns gegenseitig stützen, wenn es uns mal etwas schlechter geht.

Meine Maja werde ich immer in meinem Herzen tragen.

Vielen Dank für alles!

Wir wünschen Philipp auch weiterhin die Kraft die er braucht, um seine Trauer zu verarbeiten, wünschen ihm aber auch viel Erfolg in seiner neuen Funktion, verständnisvolle und menschliche Kollegen, sowie alles Glück der Welt mit der tollen Frau, die er nun an seiner Seite weiß!

Auch du bist uns ans Herz gewachsen, Philipp.