Polizist aus Essen schnappt nach versuchtem Handyraub in Bottrop Täter auf der Flucht

30. Januar 2017 at 12:28

Polizist aus Essen schnappt nach versuchtem Handyraub in Bottrop Täter auf der FluchtPolizisten haben nie so richtig Feierabend und wenn es notwendig ist, versetzen sie sich kurzerhand in den Dienst. Dies zeigt auch der folgende Vorfall, bei dem durch das beherzte Eingreifen eines Kollegen, der privat unterwegs war, erfolgreich ein Täter geschnappt werden konnte.

In Bottrop (Nordrhein-Westfalen) versuchte abends gegen 21:30 Uhr ein 17-jähriger Junge aus Kaarst einer 21-jährigen Frau auf der Lindhorststraße das Handy zu entreißen. Die Frau schrie laut um Hilfe, so dass der Täter von seinem Vorhaben abließ und ohne Beute die Flucht antrat.

Ein 26-jähriger Polizist aus Essen, der gerade zufällig dort mit seinem Privatfahrzeug unterwegs war, bekam den Vorfall im Vorbeifahren mit, hielt an, stieg aus und nahm kurzerhand die Verfolgung auf. Es dauerte auch nicht lange, da hatte der Beamte den Täter gestellt und hielt ihn fest, bis er ihn seinen (regulär) im Dienst befindlichen Bottroper Kollegen übergeben konnte.

Der 17-jährige wurde zunächst auf die Wache gebracht und nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen dem Jugendamt übergeben.

Klasse Aktion, Kollege! 👌 Wer die bessere Fitness hatte, dürfte nun wohl klar sein 😉