Polizist erweist sich für Dreijährige als Lebensretter

9. Januar 2017 at 16:27

Polizist erweist sich für Dreijährige als LebensretterNicht immer, wenn ein medizinischer Notfall vorliegt, wird auch die Polizei hinzu gezogen. Im folgenden Fall war es aber gut so, denn es können Sekunden über Leben und Tod entscheiden. Dramatische Minuten für Familie und Einsatzkräfte, die zum Glück ein gutes Ende nahmen.

Mitten in der Nacht rief ein aufgeregter Vater bei der Polizei in Bad Kreuznach (Rheinland-Pfalz) an und teilte den Beamten verzweifelt mit, dass seine dreijährige Tochter offenbar nicht mehr atmen würde. Eine Streife begab sich zur Anschrift in Waldböckelheim, parallel wurde der Rettungsdienst über diesen Notfall informiert.

Die Polizisten trafen noch vor dem Rettungsdienst ein. Wie sich herausstellen sollte, könnte dies das Leben der Dreijährigen gerettet haben. Denn einer der Polizisten verfügt über eine Ausbildung als Rettungssanitäter. Er erkannte die Situation richtig und leitete die medizinischen Sofortmaßnahmen ein.

Erfolgreich, wie sich zeigen sollte, denn die Dreijährige erlangte wieder ihr Bewusstsein. Anschließend übergaben die Polizisten das Mädchen dem zwischenzeitlich eingetroffenen Rettungsdienst, der die weitere Versorgung übernahm.

Vermutlich hatte das Kind infolge eines Fieberkrampfes aufgehört zu atmen. Der Polizeibericht endet mit der erleichternden Feststellung, dass das Mädchen wieder wohlauf ist.