Polizist wurde in der Silvesternacht von Pkw angefahren und verstarb nun im Krankenhaus

10. Januar 2017 at 23:35

Polizist wurde in der Silvesternacht von Pkw angefahren und verstarb nun im Krankenhaus

Bild: Team Hoofdwegen via Instagram

Auch in den Niederlanden waren Polizisten in der Silvesternacht eingesetzt, um für Ordnung zu sorgen. Einer der Polizisten, der 36-jährige Mario vom Team der Heemstraat der Politie Den Haag​, wurde in Den Haag gegen 01:50 Uhr von einem Auto erfasst und lebensgefährlich verletzt. Er erlitt ein Schädelhirntrauma und weitere Verletzungen, so dass er intensivmedizinisch betreut werden musste.

Die 27-jährige Fahrzeugfahrerin wurde festgenommen und verhört. Offenbar handelte es sich um einen Unfall und es lag keine Absicht in ihrem Handeln.

Die eingesetzten Polizisten übernahmen direkt nach dem Unfall die Wiederbelebungsmaßnahmen bei ihrem schwer verletzten Kollegen. Während der Rettungsmaßnahmen wurden die Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei mit Steinen und Feuerwerkskörpern beworfen.

Bis gestern befand sich Kollege Mario auf der Intensivstation einer Klinik. Er verstarb jedoch am frühen Morgen des 9. Januar an der Schwere seiner Verletzungen.

Polizeichef Paul van Musscher fand die folgenden Worte:

“Es belastet die gesamte Einheit enorm, wenn ein Kollege durch einen tragischen Unfall aus dem Leben gerissen wird. Ich teile das Gefühl der Ohnmacht und Trauer mit meinen Leuten, die tief erschüttert über den Verlust ihres Kollegen sind. In Mario verlieren wir ein liebenswerten Kollegen, einen engagierten Polizisten mit Leidenschaft für seinen Beruf und für die Polizei als Organisation. Unsere Gedanken sind bei der Familie, Freunden und Kollegen von Mario.”

Ein viel zu junges Leben wurde im Dienste der Allgemeinheit ausgelöscht.

Wir trauern mit den Angehörigen, aber wir sind in Gedanken auch bei den Kolleginnen und Kollegen! Ihnen allen wird schmerzlich vor Augen geführt, wie gefährlich der Dienstalltag sein kann und wie plötzlich das Leben enden kann.

Wir wünschen den Hinterbliebenen, wie auch den Kollegen, viel Kraft und eine gute Trauerbewältigung! Insbesondere den eingesetzten Kollegen und Rettungskräften wünschen wir alle notwendige Unterstützung bei der Verarbeitung dieses letztendlich tödlich verlaufenden Einsatzes.

Ruhe in Frieden #brotherinblue! Du bleibst unvergessener Teil der Polizeifamilie! ⚫️🔵⚫️