Unfallflucht geklärt: Polizist springt aus dem Fenster und nimmt zusammen mit Taxifahrer Flüchtige fest

16. Januar 2017 at 16:44

Polizist springt aus dem Fenster und nimmt zusammen mit Taxifahrer Flüchtige festZu einer filmreifen Festnahme nach einer Verkehrsunfallflucht kam es in Nürnberg (Bayern), bei der ein Polizist engagiert die Flüchtige verfolgte und hierbei tatkräftige Hilfe von einem Taxifahrer bekam.

Eine 27-jährige Autofahrerin beschädigte unmittelbar vor der dortigen Wache ein Verkehrsschild, als sie in die Fußgängerzone einbiegen wollte. Sie wendete ihr Fahrzeuge und fuhr davon, ohne sich um den Schaden zu kümmern.

Ein Polizist der Polizeiinspektion Nürnberg-Mitte hatte das Unfallgeschehen beobachtet und sprang sogleich aus dem Fenster der Wache, um die Flüchtige zu verfolgen. Er gab ihr deutliche Zeichen anzuhalten, doch diese missachtete die 27-jährige Fahrerin. Ihr gelang zunächst die Flucht.

In diesem Moment kam zufällig eine Taxi dort vorbei und der Beamte konnte den Taxifahrer bitten ihn mitzunehmen und das Fluchtfahrzeug zu verfolgen. Gemeinsam konnten sie das Unfallfahrzeug einholen und die Unfallfahrerin widerstandslos festnehmen. Auch hierbei zeigte sich der Taxifahrer sehr hilfsbereit.

Nachdem die 27-jährige zur Wache verbracht worden war, stellte sich heraus, dass sie alkoholisiert war. Der Alkoholtest zeigte einen Wert von knapp 1 Promille, der Führerschein der Fahrerin wurde sichergestellt.

Neben der Trunkenheit im Straßenverkehr muss sich die Frau nun auch wegen Straßenverkehrsgefährdung und unerlaubten Entfernens vom Unfallort verantworten. Die Unfallaufnahme übernahm die Verkehrspolizei Nürnberg. Es entstand ein Schaden von rund 1.500 Euro.

Super gemacht, sowohl vom Kollegen, als auch von dem Taxifahrer. Letzterem gebührt Dank für die tatkräftige Unterstützung!