Wenn die Alkomaten der Polizei in den Streik ziehen, dann freuen sich die Autofahrer

22. Januar 2017 at 20:26

Wenn die Alkomaten der Polizei in den Streik ziehen, dann freuen sich die AutofahrerIst der Winter erstmal eingekehrt und die Temperaturen fallen, dann hat auch das Eine oder Andere bekanntlich so seine Nebenwirkungen. Hierzu kann man aber nicht einfach einen Arzt oder Apotheker zu Rate ziehen. Da gibt es auch nichts von dieser berühmten Arzneimittelfirma 😉

So heißt es dann bei manchen: „Hoch die Tassen und Prost!“
Denn eins ist doch wohl ganz klar, versagt der Alkoholtester (Alkomat), dann kann auch der Promillewert nicht vor Ort gemessen werden und die Alkoholfahne lässt sich mit viel Glück relativ gut verbergen, wenn man das möchte. Ein Gläschen Bier mehr oder weniger fällt dann gar nicht mehr so auf.

Das Fahren, auch wenn man etwas zu tief ins Glas geschaut hat, sollte dann ja kein Problem mehr darstellen. Wem soll das denn schon auffallen? Wenn es spät oder früh ist, wie auch immer man das sehen will, ist eh fast kaum noch jemand auf der Straße. Jedenfalls denken manche so – und irren.

Der einzig greifbare Ärger wartet dann wohl zuhause aufgrund der längeren Abwesenheit. Aber das wird schon wieder 😉

So hat auch der Winter seine schöne Zeiten, oder vielleicht doch nicht?

“Wo kommt denn auf einmal das Polizeiauto her? Und wieso deutet mir der Polizist, dass ich anhalten soll? Haben die denn nichts Besseres zu tun? Verbrecher fangen oder so??
Dann ist der auch noch so dreist mich zu fragen, ob ich was getrunken habe. Ha! Das soll der mir erstmal beweisen!

Haha, pusten geht ja nicht, denn der Alkomat streikt wirklich. Dann bin ich ja jetzt fein raus. Moment was sagt der Polizist da. Kein Problem, bitte begleiten sie mich auf die Wache, dort können wir den Test dann wiederholen und da funktionieren auch die Alkomaten. Wie komme ich aus der Nummer nur wieder raus und wie erkläre ich DAS zuhause??? Ob die paar Bierchen und der Wein sich etwa doch messen lassen? Vielleicht hätte ich besser ein Taxi genommen oder nichts getrunken…”

So oder so ähnlich kann sich eine Situation zugetragen haben…

In der Statistik werden diese Fälle als folgenlose Trunkenheitsfahrten aufgenommen, von denen es leider reichlich gibt. Und der “Lappen” ist dann erst mal weg…