Automatenfehler: Parkautomat verlangt 6.800 Euro

14. März 2017 at 9:23

Automatenfehler: Polizisten befreien AutofahrerinPolizisten befreien Autofahrerin

Schnell mal ein paar Besorgungen erledigen und dazu in der Tiefgarage das Vehikel parken. Später das Ticket bezahlen und nach Hause düsen. Ein alltäglicher und unproblematischer Vorgang, den eine Frau aus Aalen (Baden-Württemberg) völlig anders erlebte.

Als sie nämlich am vergangenen Samstag ihr Ticket in den Parkautomaten schob, verlangte dieser saftige 6.800 Euro Parkgebühr. “Das kann nur ein Fehler sein”, dachte sich die 56-Jährige und betätigte den Notrufknopf am Kassenautomat. Doch niemand meldete sich.

Jetzt saß die Autofahrerin in der Klemme. Vom Personal der Tiefgarage war niemand zu erreichen, das Ticket hatte der Automat geschluckt und gab es nicht wieder her, bis die 6.800 Euro bezahlt waren. Doch ohne Ticket konnte sie die Tiefgarage nicht verlassen.

In ihrer Not rief sie die Polizei in Aalen an. Die eingesetzten Polizisten fackelten auch nicht lange und konnten die Schranke auch ohne einen Mitarbeiter der Tiefgarage öffnen, so dass die Frau nach Hause fahren konnte.

Pragmatisch, zuverlässig, hilfsbereit. Diesen Attributen wurden die Kollegen mehr als gerecht 🙂