Bundespolizisten retten junges Reh

2. März 2017 at 12:20

Bundespolizisten retten junges RehDie Bundespolizei Magdeburg (Sachsen-Anhalt) musste zu einem Einsatz ausrücken, bei dem auch ein Polizeihubschrauber unterstützte. Dank der Hubschrauberbesatzung und den Kollegen am Boden im Rahmen dieses Einsatzes auch ein Reh gerettet werden.

Auf der Strecke Magdeburg-Hannover kollidierte am 28.02.17 um 20:38 ein ICE, trotz Gefahrenbremsung, mit einem zunächst unbekannten Gegenstand. Wie sich herausstellte, handelte es sich bei dem Gegenstand um einen Computerturm. Am Triebwagen entstanden Lackschäden, verletzt wurde niemand.

In diesem Zusammenhang ermittelt die Bundespolizei wegen gefährlichen Eingriffs in den Schienenverkehr.

Eine Streife der Bundespolizei begab sich zum Einsatzort und stellte am Einsatzort den Computerturm sicher. Der angeforderte Polizeihubschrauber mit Wärmebildkamera sollte die Bahnstrecke Eilsleben-Helmstedt überwachen.

Um ca 22:34 bemerkten die Piloten eine Wärmequelle und führten eine Streifenwagenbesatzung an heran. Die Beamten fanden ein verstörtes Reh, das sich im Zaun verfangen hatte. Die Bundespolizisten konnten das junge Reh befreien. Es sprang anschließend munter davon.

Danke an die Kollegen zu Boden und in der Luft für die Rettungsaktion von Bambi! 👌