Leserbrief: Ich weiß wie es ist, egal zu welcher Uhrzeit, zu Hause zu sitzen und auf einen Anruf zu warten

27. April 2017 at 20:11

Leserbrief: Ich weiß wie es ist, egal zu welcher Uhrzeit, zu Hause zu sitzen und auf einen Anruf zu warten

“Um paar Einblicke zu gewinnen, entschied ich mich ein Praktikum zu machen beim Hauptzollamt in Stuttgart. So war ich an einem Dienstag am Stuttgarter Flughafen und hatte ‘Pause’.

Ich lernte zwei nette Bundespolizisten kennen und wir hielten den Kontakt aufrecht. Mittlerweile bin ich mit einem davon sehr glücklich und ich weiß wie es ist, egal zu welcher Uhrzeit, zu Hause zu sitzen und auf eine SMS oder Anruf zu warten. Manchmal trennen uns 200 km…

Es ist nicht einfach, denn man macht sich jede Sekunde Sorgen. Die Gefahren sind heutzutage leider überall. Mit seinem Kopf ist man nur bei seinem Partner und hofft, dass ihm nichts passiert und auch der Arbeitstag gut ausgeht, ohne Komplikationen oder sonstiges.

An alle Polizisten, Feuerwehr- und Rettungskräfte:

DANKE, dass ihr für uns Tag und Nacht, ob Feiertag oder nicht, im Einsatz seid.

DANKE an alle, dass ihr jeden Tag und jede Nacht euren Kopf für diesen Wahnsinn hinhalten müsst.

DANKE!”

—————–

Die Autorin ist uns namentlich bekannt, möchte jedoch anonym bleiben.