Erfolgreiche Reanimation eines Rentners durch drei Polizisten

2. Mai 2017 at 10:10

Erfolgreiche Reanimation eines Rentners durch drei PolizistenIn Berlin kam es am vergangenen Samstag zu einem dramatischen Zwischenfall, der allerdings aufgrund der schnellen Hilfe der Kollegen ein gutes Ende nahm.

Zeugen beobachteten, dass ein Auto aus einer Tiefgarage fuhr, kurz darauf ein Fahrzeug rammte und stehen blieb. Passanten gingen zum Unfallverursacher und stellten fest, dass dieser leblos am Steuer saß, woraufhin sie sofort Feuerwehr und Polizei alarmierten.

Als erstes traf ein Streifenwagen am Unfallort ein und die zwei Beamten, die mit einem Praktikanten der Polizeiakademie unterwegs waren, sahen den unmittelbaren Handlungsbedarf und begonnen unverzüglich mit der Reanimation des 74-jährigen Mannes.

Bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes konnte der Zustand des Mannes durch die drei Beamten stabilisiert werden und ein sofortiger Transport ins Krankenhaus erfolgen.

Der Zustand des 74jährigen sei bis zum jetzigen Zeitpunkt stabil.

Eine sehr gute Reaktion und Leistung der Kollegen, die aufgrund der schnellen medizinischen Versorgung dem Mann das Leben gerettet haben. Daran wird sehr deutlich, wie wichtig es ist in Erste Hilfe Maßnahmen geschult zu sein und so im Notfall einem Menschen auch das Leben retten zu können.

Dem Praktikanten der Akademie wird dieser Einsatz sicherlich noch lange im Gedächtnis bleiben und zum Glück, aufgrund des positiven Ausgangs, auch eine große Motivation für den späteren Dienst sein.