Geflohener Psychiatrie-Patient verletzt bei Festnahme drei Polizisten

11. Mai 2017 at 20:47

Geflohener Psychiatrie-Patient verletzt bei Festnahme drei PolizistenGestern war ein Patient der Psychiatrie aus dem schweizerischen Neuenburg (Kanton Neuchâtel) entflohen und die dortige Polizei wurde beauftragt, nach dem Entflohenen zu fahnden. Gegen 12:30 Uhr konnte eine Patrouille den Abgängigen auffinden und stellen.

Der Mann beschimpfte die Polizisten und zeigte sich zudem aggressiv, so dass die Beamten Verstärkung anforderten. Doch auch nachdem die Unterstützung eingetroffen war, zeigte sich der Entwichene nicht weniger renitent.

Ganz im Gegenteil ging der Mann auf die Polizisten los und verletzte bei der anschließenden Widerstandshandlung insgesamt drei Polizisten, einen davon schwer. Dennoch konnte der Mann dingfest gemacht und in Handschellen abgeführt werden.

Die verletzten Polizisten wurden mit einem Krankenwagen in ein Spital gebracht, wo sie am gestrigen Abend bereits wieder entlassen werden konnten. Einer der Beamten erlitt an einer Hand so schwere Blessuren, dass er für mehrere Wochen nicht dienstfähig sein wird.

Wir wünschen den verletzten Kollegen eine schnelle und vollständige Genesung!