Polizei muss bei eskalierter Vatertagsfeier mit massiven Kräften eingesetzt werden: Verletzte Polizisten

26. Mai 2017 at 10:18

Am gestrigen Vatertag eskalierte eine Feier derart, dass die Polizei mit einem massiven Kräfteaufgebot eingreifen und die Feier auflösen musste. Hierbei wurden auch Polizisten verletzt, mehrere Personen wurden in Gewahrsam genommen.

In Dinslaken (Nordrhein-Westfalen) fand an der Stadtgrenze zu Oberhausen eine private Vatertagsfeier statt. Diese fand auf dem Gelände eines Ausfluglokals statt und es hatten sich mehrere hundert Gäste eingefunden.

Die Feier soll ausgelassen gewesen sein, bis sie in Tätlichkeiten endete. “Eine größere Gruppe innerhalb der Gäste hat dort Palaver gemacht“, bestätigte ein Polizeisprecher. Zunächst sei der Streit nur verbal gewesen, dann kam es zur handfesten Auseinandersetzung.

Die Polizei rückte mit starken Kräften an und musste, um die Lage zu klären, die Veranstaltung auflösen. Auch wenn viele Besucher sichtlich enttäuscht abrückten, nahmen die Einsatzkräfte vier Personen in Gewahrsam. Hierbei wurden auch je nach Quelle ein Polizist oder drei Polizisten (davon einer schwer) verletzt.

Auch nach Beendigung der Veranstaltung sperrte die Polizei die Zufahrt zum Veranstaltungsort und sicherte mit zahlreichen Kräften die Lage.

Vatertag, wie er nicht sein sollte! Danke an die Einsatzkräfte (nicht nur in Dinslaken), die trotz Feiertag überall für Ordnung sorgten/sorgen mussten!

Den verletzten Kollegen wünschen wir gute Besserung!